Abelia grandiflora (Prostrata GlÀnzende Abelia)

In Diesem Artikel:

Ein herausragender und haltbarer 1,5 bis 2 Fuß hoher immergrĂŒner oder halbimmergrĂŒner Strauch mit anmutigen Wölbungen. BlĂ€tter sind dunkelgrĂŒn, glĂ€nzend und kleiner als Arten. Viele duftende, kleine weiß-mit-rosa RöhrenblĂŒten erscheinen den ganzen Sommer ĂŒber. Zieht Schmetterlinge und Kolibris an. Prostrata ist ein kleiner, kompakter ZĂŒchter mit violettem Winterlaub. Wunderbar als Bodendecker oder auf Banken.

Eigenschaften

KulturvarietÀt: Prostrata
Familie:Caprifoliaceae
GrĂ¶ĂŸe:Höhe: 1,5 ft. Bis 2 ft.
Breite: 2,5 ft. Bis 3 ft.
Pflanzenkategorie:Bodendecker, StrÀucher,
Pflanzeneigenschaften:wartungsarm, niederliegend,
Laub Eigenschaften:immergrĂŒn, halbimmergrĂŒn,
Blume Eigenschaften:Lange andauernd,
Blumenfarbe:Weiße,
Toleranzen:Hirsche, DĂŒrre, Verschmutzung, Hang,

Bedarf

Bloomtime Bereich: FrĂŒhsommer bis Mitte Herbst
USDA HĂ€rte Zone:7 bis 9
AHS Hitzezone:FĂŒr diese Anlage nicht definiert
Lichtbereich:Teil Schatten bis zur vollen Sonne
pH-Bereich:4 bis 8.5
Boden Bereich:Meistens Sand zu Mostly Clay
Wasserbereich:Trocken bis feucht

Pflanzenpflege

DĂŒngen

How-to: DĂŒngung fĂŒr junge Pflanzen
Junge Pflanzen benötigen zusĂ€tzlichen Phosphor, um eine gute Wurzelentwicklung zu fördern. Suchen Sie nach einem DĂŒnger, der Phosphor (P) enthĂ€lt (die zweite Nummer auf dem Beutel). Tragen Sie die empfohlene Menge fĂŒr die Richtung der Pflanzen pro Etikett im Boden zum Zeitpunkt der Pflanzung oder mindestens wĂ€hrend der ersten Vegetationsperiode auf.
How-to: DĂŒngung fĂŒr etablierte Pflanzen
Etablierte Pflanzen können von der DĂŒngung profitieren. Machen Sie eine visuelle Bestandsaufnahme Ihrer Landschaft. BĂ€ume mĂŒssen alle paar Jahre befruchtet werden. StrĂ€ucher und andere Pflanzen in der Landschaft können jĂ€hrlich befruchtet werden. Ein Bodentest kann den vorhandenen NĂ€hrstoffgehalt im Boden bestimmen. Wenn ein oder mehrere NĂ€hrstoffe niedrig sind, kann ein spezifischer anstelle eines AllzweckdĂŒngers erforderlich sein. DĂŒnger, die reich an Stickstoff sind, fördern grĂŒnes Blattwachstum. ÜberschĂŒssiger Stickstoff im Boden kann ein ĂŒbermĂ€ĂŸiges vegetatives Wachstum auf Pflanzen auf Kosten der BlĂŒtenknospenentwicklung verursachen. Es ist am besten, die DĂŒngung spĂ€t in der Wachstumsperiode zu vermeiden. Anwendungen, die zu dieser Zeit gemacht wurden, können ein ĂŒppiges, vegetatives Wachstum erzwingen, das vor dem Beginn des kalten Wetters keine Chance hat, sich abzuhĂ€rten.

Licht

Bedingungen: Voll bis teilweise Sonne
Volles Sonnenlicht wird benötigt, damit viele Pflanzen ihr volles Potenzial entfalten können. Viele dieser Pflanzen werden mit ein wenig weniger Sonnenlicht gut, obwohl sie nicht so stark oder ihre BlĂ€tter als lebendig blĂŒhen können. Gebiete an der SĂŒd- und Westseite von GebĂ€uden sind normalerweise die sonnigsten. Die einzige Ausnahme ist, wenn HĂ€user oder GebĂ€ude so dicht beieinander liegen, dass Schatten von NachbargrundstĂŒcken geworfen werden. Volle Sonne bedeutet in der Regel 6 oder mehr Stunden direktes, ungehindertes Sonnenlicht an einem sonnigen Tag. Teilweise Sonne erhĂ€lt weniger als 6 Stunden Sonne, aber mehr als 3 Stunden. Pflanzen, die in bestimmten Klimata die volle Sonne aufnehmen können, können die Sonne in anderen Klimazonen nur tolerieren. Kennen Sie die Kultur der Pflanze, bevor Sie sie kaufen und pflanzen!

BewÀsserung

Bedingungen: Normale BewĂ€sserung fĂŒr Freilandpflanzen
Normale BewĂ€sserung bedeutet, dass der Boden gleichmĂ€ĂŸig feucht gehalten und regelmĂ€ĂŸig bewĂ€ssert werden sollte, wie es die Bedingungen erfordern. Die meisten Pflanzen mögen 1 Zoll Wasser pro Woche wĂ€hrend der Wachstumsperiode, aber passen Sie auf, nicht ĂŒber Wasser. Die ersten zwei Jahre nach der Installation einer Pflanze ist die regelmĂ€ĂŸige BewĂ€sserung wichtig fĂŒr die Einrichtung. Das erste Jahr ist kritisch. Es ist besser, einmal pro Woche zu gießen und tief zu gießen, als hĂ€ufig fĂŒr ein paar Minuten zu gießen.

Pflanzen

How-to: Beschneiden von blĂŒhenden StrĂ€uchern
Es ist nötig zu beschneide deinen laubblĂŒhenden Strauch aus zwei GrĂŒnden: 1. Durch Entfernen von altem, beschĂ€digtem oder totem Holz erhöhen Sie den Luftstrom, was zu weniger Krankheiten fĂŒhrt. 2. Sie verjĂŒngen neues Wachstum, das die Blumenproduktion erhöht.

Pruning LaubstrĂ€ucher können in 4 Gruppen unterteilt werden: Diejenigen, die erfordern minimaler Schnitt (nehmen Sie nur tote, kranke, beschĂ€digte oder gekreuzte Zweige heraus, können im frĂŒhen FrĂŒhling getan werden.); FrĂŒhlingsprossen (regt krĂ€ftiges, neues Wachstum an, das Sommerblumen produziert - mit anderen Worten, Blumen erscheinen auf neuem Holz); Sommerschnitt nach der Blume (nach der BlĂŒte, schneiden Sie die Triebe ab, und nehmen Sie etwas vom alten Wachstum, bis zum Boden); das Beschneiden von Gewöhnlichen Beschneidungen (Blumen erscheinen auf Holz aus dem Vorjahr. Schneiden Sie geblĂŒmte StĂ€ngel um 1/2 zurĂŒck, um neue Triebe zu ernten und entfernen Sie 1/2 der geblĂŒhten Stiele ein paar Zentimeter vom Boden.) Entfernen Sie tote, beschĂ€digte oder kranke Hölzer immer zuerst. egal, welche Art von Beschneidung Sie tun.

Beispiele: MinimalAmelanchier, Aronia, Chimonanthus, Clethra, Cornus alternifolia, Daphne, Fothergilla, Hamamelis, Poncirus, Viburnum. FrĂŒhling: Abelia, Buddleia, Stechapfel, Fuchsia, Hibiskus, Hypericum, Perovskia, Spirea douglasii / japonica, Tamarix. Sommer nach der Blume: Buddleia alternifolia, Calycanthus, Chaenomeles, Corylus, Cotoneaster, Deuttia, Forsythie, Magnolie x soulangeana / stellata, Philadelphus, Rhododendron sp., Ribes, Spirea x Arguta / Prunifolia / Thunbergii, Syringa, Weigela. Suckering: Kerria
How-to: Pflanzen von StrÀuchern
Grabe ein Loch, das doppelt so groß ist wie der Wurzelballen und tief genug, um auf derselben Höhe zu pflanzen, wo sich der Strauch im BehĂ€lter befand. Wenn der Boden schlecht ist, bohren Sie das Loch noch breiter und fĂŒllen Sie es mit einer Mischung aus der HĂ€lfte des ursprĂŒnglichen Bodens und der HĂ€lfte des Komposts oder der Bodenverbesserung.

SorgfĂ€ltig den Strauch aus dem BehĂ€lter entfernen und die Wurzeln vorsichtig abtrennen. Position in der Mitte des Lochs, beste Seite nach vorne.Falls erforderlich, wie oben beschrieben mit Originalboden oder einer geĂ€nderten Mischung fĂŒllen. FĂŒr grĂ¶ĂŸere StrĂ€ucher, bauen Sie ein Wasser gut. Fertig mit Mulchen und gut wĂ€ssern.

Wenn die Pflanze ballen-und-burlappled ist, entfernen Sie die VerschlĂŒsse und falten Sie die Oberseite des natĂŒrlichen Sackleinens zurĂŒck und stecken Sie es in das Loch, nachdem Sie den Strauch positioniert haben. Stellen Sie sicher, dass alle Sackleinen begraben sind, so dass es wĂ€hrend heißer, trockener Perioden kein Wasser vom Wurzelballen ableitet. Wenn synthetische Leinwand, wenn möglich entfernen. Wenn dies nicht möglich ist, schneiden Sie oder schneiden Sie Schlitze, damit sich Wurzeln in den neuen Boden entwickeln können. FĂŒr grĂ¶ĂŸere StrĂ€ucher, bauen Sie ein Wasser gut. Fertig mit Mulchen und gut wĂ€ssern.

Wenn der Strauch wurzelig ist, achten Sie auf eine VerfĂ€rbung irgendwo in der NĂ€he der Basis; Diese Markierung ist wahrscheinlich dort, wo die Bodenlinie war. Wenn der Boden zu sandig oder zu lehmig ist, fĂŒgen Sie organische Stoffe hinzu. Dies wird sowohl bei der EntwĂ€sserung als auch bei der WasserspeicherkapazitĂ€t helfen. FĂŒllen Sie den Boden, gerade genug, um Strauch zu unterstĂŒtzen. Fertig mit Mulchen und gut wĂ€ssern.
How-to: Beschneidung von blĂŒhenden Hecken
SorgfĂ€ltige Auswahl, Anpflanzung und Erstschnitt ist entscheidend fĂŒr eine einheitliche formelle oder informelle Absicherung. Die sicherste Zeit, um die meisten blĂŒhenden Hecken zu beschneiden, ist unmittelbar nach der BlĂŒte. Auf diese Weise werden die neu entstehenden Knospen nicht entfernt, wenn Sie bis spĂ€ter im Jahr warten. Reduzieren Sie zunĂ€chst die AnfĂŒhrer und Seitenglieder um ein Drittel bis zur HĂ€lfte beim Anpflanzen. In der zweiten Saison, sobald die BlĂŒte abgeschlossen ist, schneiden Sie wieder um etwa ein Drittel zurĂŒck.

Eine Hecke kann PrivatsphĂ€re und Schutz vor Wind bieten. Hecken sollten in einem sanften Winkel geneigt sein, breiter an der Basis, um den Wind abzulenken und Schneeschaden zu vermeiden. Strecken Sie eine Linie zwischen zwei PfĂ€hlen fĂŒr ein Level Top. Schneiden Sie eine Vorlage aus schwerem Karton fĂŒr eine einheitliche Form und bewegen Sie sie beim Schneiden entlang der Hecke. Scheren oder ein elektrischer Trimmer sollten parallel zur Linie der Hecke gehalten werden.
How-to: Eine Hecke machen
Hecken können trainiert werden, um informell zu sein, mit nur gelegentlicher Formung oder um eine formale Form mit vernĂŒnftigem Beschneiden zu haben.

In den ersten zwei Saisons mehrmals die Oberseiten 2 bis 6 Zoll abschneiden. Scheren der Spitzen und Seiten fördert die Verzweigung. Ein hĂ€ufiger Fehler, den Menschen machen, besteht darin, die Seiten in einem Winkel von 90 Grad zu schneiden. In diesem Fall schattet das obere Wachstum den Boden ab, was zu einem langbeinigen offenen Baldachin fĂŒhrt. Es ist am besten, die Seiten in einem Winkel zu schneiden, so dass sie unten aufflackern. Dies sichert gesundes und kompaktes Wachstum bis auf den Boden des Strauchs.

Probleme

Pilze: Pudriger Mehltau
Echter Mehltau wird normalerweise an Pflanzen gefunden, die nicht genug Luftzirkulation oder ausreichend Licht haben. Die Probleme sind schlimmer, wenn die NĂ€chte kĂŒhl sind und die Tage warm und feucht sind. Der pulverige weiße oder graue Pilz wird normalerweise auf der oberen OberflĂ€che von BlĂ€ttern oder FrĂŒchten gefunden. BlĂ€tter werden oft gelb oder braun, rollen sich zusammen und fallen ab. Neues Laub erscheint zerknittert und verzerrt. Frucht wird in den Schatten gestellt und fĂ€llt oft frĂŒh ab.

PrĂ€vention und Kontrolle: Pflanzenresistente Sorten und Raumpflanzen richtig, damit sie ausreichend Licht und Luftzirkulation erhalten. Wasser immer von unten gießen und Wasser vom Laub lassen. Dies ist vorrangig fĂŒr Rosen. Gehen Sie mit dem StickstoffdĂŒnger einfach um. Tragen Sie Fungizide gemĂ€ĂŸ den Anweisungen auf dem Etikett auf, bevor das Problem sich verschlimmert, und befolgen Sie die Anweisungen genau und lassen Sie keine erforderlichen Behandlungen aus. Hygiene ist ein Muss - aufrĂ€umen und entfernen Sie alle BlĂ€tter, Blumen oder TrĂŒmmer im Herbst und zerstören.
Pilze: Blattflecken
Blattflecken werden durch Pilze oder Bakterien verursacht. Braune oder schwarze Flecken und Flecken können entweder zackig oder kreisförmig sein, mit einem wassergetrÀnkten oder gelb-kantigen Aussehen. Insekten, Regen, schmutzige GartengerÀte oder sogar Menschen können seiner Verbreitung helfen.

PrĂ€vention und Kontrolle: Entfernen Sie infizierte BlĂ€tter, wenn die Pflanze trocken ist. BlĂ€tter, die sich um den Boden der Pflanze sammeln, sollten geharkt und entsorgt werden. Vermeiden Sie, wenn möglich, Overhead-BewĂ€sserung. Wasser sollte auf Bodenniveau gerichtet sein. Verwenden Sie fĂŒr pilzartige Blattflecken ein empfohlenes Fungizid gemĂ€ĂŸ den Anweisungen auf dem Etikett.

Krankheiten: Anthracnose
Anthracnose ist das Ergebnis einer durch einen Pilz verursachten Pflanzeninfektion und kann insbesondere bei BĂ€umen schwere EntblĂ€tterung verursachen, fĂŒhrt jedoch selten zum Tod. Versunkene Flecken an StĂ€ngeln, FrĂŒchten, BlĂ€ttern oder Zweigen erscheinen graubraun, können wĂ€ssrig erscheinen und haben rosig-braune Spormen, die wie Schleim aussehen. Bei GemĂŒse können sich die Flecken vergrĂ¶ĂŸern, wenn die Frucht reift.

PrĂ€vention und Kontrolle: Versuchen Sie nicht ĂŒber Wasser. Wenn Ihr Klima natĂŒrlich regnerisch ist, wachsen widerstandsfĂ€hige Sorten. Im GemĂŒsegarten sorgen Pfahl- und Rankpflanzen fĂŒr eine gute Luftzirkulation, damit Pflanzen trocknen können. Erhöhen Sie das Sonnenlicht auf Pflanzen, indem Sie die Äste trimmen. Beschneiden, entfernen oder zerstören Sie infizierte Pflanzen und entfernen Sie alle BlattrĂŒckstĂ€nde. WĂ€hlen Sie ein Fungizid, das fĂŒr Anthracnose und die Pflanze, die Sie behandeln, gekennzeichnet ist. Befolgen Sie das Etikett streng.

Sonstiges

Glossar: Schmetterling zieht an
Viele Pflanzen, Stauden sind die grĂ¶ĂŸte Gruppe, Schmetterlinge anziehen. Wenn Sie Ihrem Garten schmetterlingsanziehende Pflanzen hinzufĂŒgen, können Sie nicht nur diese geflĂŒgelten Wunder genießen, sondern auch LebensrĂ€ume fĂŒr ihr Überleben schaffen. Gelb- und Rottöne scheinen beliebte BlĂŒtenfarben zu sein, wĂ€hrend einige Pflanzen Nahrung und Schutz zum Eierlegen bieten. Um Ihren Lebensraum zu vervollstĂ€ndigen, vergessen Sie nicht, eine flache Schale Wasser hinzuzufĂŒgen.
Glossar: Strauch
Strauch: ist eine sommergrĂŒne oder immergrĂŒne verholzende Staude mit mehreren Zweigen, die sich nahe ihrer Basis bilden.
Glossar: Bodendecker
EINBodenabdeckung ist jede niedrig wachsende Pflanze, die in einer Masse gepflanzt wird, um den Boden zu bedecken. StrĂ€ucher, Reben, Stauden und JahrbĂŒcher können alle als Bodendecker gelten, wenn sie auf diese Weise gruppiert sind. Bodenabdeckungen können ein Gebiet verschönern, helfen, die Bodenerosion zu reduzieren, und die Notwendigkeit, Unkraut zu jĂ€ten.

Bilder pflanzen

Ähnliche Videos: .


Vielleicht Interessiert Sie Noch:

Rosa (J. P. Connell Rose)
Rosa (J. P. Connell Rose)
+ Video


Einen Kommentar Abgeben