Betula pendula (Tristis Europäische Weiße Birke)

In Diesem Artikel:

Schmaler, kegelförmiger Baum mit schlanken Zweigen und weißer, schälender Rinde. Raue, dunkle Risse an Stämmen sind charakteristisch für ältere Bäume. Die Blätter sind grün, gezähnt, rautenförmig und färben sich im Herbst gelb. Männer Bär tan farbige Kätzchen im zeitigen Frühjahr. Dieser Baum bevorzugt kühlere Klimazonen und entwickelt zu viele Krankheitsprobleme in wärmeren Gebieten. Schön, wenn mit Nachtbeleuchtung oder in Hainen gepflanzt. Um die Rinde richtig zur Geltung zu bringen, pflanze sie vor einem dunklen Hintergrund.

Wichtige Info: Anfällig für viele Schädlinge und Krankheiten.

Eigenschaften

Kulturvarietät: Tristis
Familie:Betulaceae
Größe:Höhe: 20 Fuß bis 40 Fuß
Breite: 10 Fuß bis 15 Fuß
Pflanzenkategorie:Landschaft, Bäume,
Pflanzeneigenschaften:wartungsarm, schälende Rinde,
Laub Eigenschaften:mittlere Blätter, sommergrün,
Blume Eigenschaften:hängend,
Blumenfarbe:Cremes, Gelb,
Toleranzen:Strand,

Bedarf

Bloomtime Bereich: Frühjahr bis Frühjahr
USDA Härte Zone:2 bis 6
AHS Hitzezone:Für diese Anlage nicht definiert
Lichtbereich:Geschockt bis zur vollen Sonne
pH-Bereich:5,5 bis 8
Boden Bereich:Etwas Sand zu Mostly Clay
Wasserbereich:Normal bis feucht

Pflanzenpflege

Düngen

How-to: Düngung für junge Pflanzen
Junge Pflanzen benötigen zusätzlichen Phosphor, um eine gute Wurzelentwicklung zu fördern. Suchen Sie nach einem Dünger, der Phosphor (P) enthält (die zweite Nummer auf dem Beutel). Tragen Sie die empfohlene Menge für die Richtung der Pflanzen pro Etikett im Boden zum Zeitpunkt der Pflanzung oder mindestens während der ersten Vegetationsperiode auf.
How-to: Düngung für etablierte Pflanzen
Etablierte Pflanzen können von der Düngung profitieren. Machen Sie eine visuelle Bestandsaufnahme Ihrer Landschaft. Bäume müssen alle paar Jahre befruchtet werden. Sträucher und andere Pflanzen in der Landschaft können jährlich befruchtet werden. Ein Bodentest kann den vorhandenen Nährstoffgehalt im Boden bestimmen. Wenn ein oder mehrere Nährstoffe niedrig sind, kann ein spezifischer anstelle eines Allzweckdüngers erforderlich sein. Dünger, die reich an Stickstoff sind, fördern grünes Blattwachstum. Überschüssiger Stickstoff im Boden kann ein übermäßiges vegetatives Wachstum auf Pflanzen auf Kosten der Blütenknospenentwicklung verursachen. Es ist am besten, die Düngung spät in der Wachstumsperiode zu vermeiden. Anwendungen, die zu dieser Zeit gemacht wurden, können ein üppiges, vegetatives Wachstum erzwingen, das vor dem Beginn des kalten Wetters keine Chance hat, sich abzuhärten.

Licht

Bedingungen: Dappled Light
Geflecktes Licht bezieht sich auf ein gesprenkeltes Muster von Licht, das auf dem Boden erzeugt wird, wie es durch Licht, das durch hohe Äste verläuft, geworfen wird. Dies ist der mittlere Grund, nicht als schattig, aber auch nicht sonnig. Geschmak bleibt den ganzen Tag konstant.
Bedingungen: Voll bis teilweise Sonne
Volles Sonnenlicht wird benötigt, damit viele Pflanzen ihr volles Potenzial entfalten können. Viele dieser Pflanzen werden mit ein wenig weniger Sonnenlicht gut, obwohl sie nicht so stark oder ihre Blätter als lebendig blühen können. Gebiete an der Süd- und Westseite von Gebäuden sind normalerweise die sonnigsten. Die einzige Ausnahme ist, wenn Häuser oder Gebäude so dicht beieinander liegen, dass Schatten von Nachbargrundstücken geworfen werden. Volle Sonne bedeutet in der Regel 6 oder mehr Stunden direktes, ungehindertes Sonnenlicht an einem sonnigen Tag. Teilweise Sonne erhält weniger als 6 Stunden Sonne, aber mehr als 3 Stunden. Pflanzen, die in bestimmten Klimata die volle Sonne aufnehmen können, können die Sonne in anderen Klimazonen nur tolerieren. Kennen Sie die Kultur der Pflanze, bevor Sie sie kaufen und pflanzen!
Bedingungen: Arten des Beschneidens
Arten des Beschneidens umfassen: Einklemmen, Ausdünnen, Scheren und Verjüngen.

Pinching ist das Entfernen der Stielspitzen einer jungen Pflanze, um die Verzweigung zu fördern. Dies macht später die Notwendigkeit eines stärkeren Beschneidens überflüssig.

Beim Ausdünnen werden ganze Zweige in den Stamm zurückgebracht. Dies kann getan werden, um das Innere einer Pflanze zu öffnen, um mehr Licht hereinzulassen und die Luftzirkulation zu erhöhen, die Pflanzenkrankheiten reduzieren kann. Der beste Weg, mit der Ausdünnung zu beginnen, besteht darin, tote oder kranke Hölzer zu entfernen.

Scheren ebnet die Oberfläche eines Strauchs mit Hand- oder Elektroscheren. Dies geschieht, um die gewünschte Form einer Hecke oder Form zu erhalten.

Rejuvenating ist die Entfernung von alten Ästen oder die allgemeine Verringerung der Größe eines Strauchs, um seine ursprüngliche Form und Größe wiederherzustellen. Es wird empfohlen, nicht mehr als ein Drittel einer Pflanze gleichzeitig zu entfernen. Denken Sie daran, Zweige aus dem Inneren der Pflanze sowie von außen zu entfernen. Wenn Sie Pflanzen mit Canes wie Nandina verjüngen, schneiden Sie die Stöcke in verschiedenen Höhen ab, so dass die Pflanze natürlicher aussieht.

Bewässerung

Probleme: Erstellen eines Wasserrings
Ein Wasserring, manchmal auch als Wasserbrunnen bezeichnet, ist ein Hügel aus verdichtetem Boden, der nach der Installation einer Anlage um den Umfang eines Pflanzlochs herum gebaut wird. Der Wasserring hilft dabei, Wasser zu den äußeren Rändern eines Pflanzlochs zu leiten, um neue Wurzeln auf der Suche nach Feuchtigkeit nach außen wachsen zu lassen. Die Höhe des Erdhügels variiert von einigen Zentimetern für 3 Gallonen Sträucher bis zu fast einem Fuß für Ballen- und Baumratten, besonders jene, die an einem Hang gepflanzt sind. Mulch über den Ring hilft, Feuchtigkeit zu bewahren und eine Beschädigung des Rings selbst zu verhindern. Sobald eine Pflanze eingerichtet ist, kann der Wasserring eingeebnet werden, aber Sie sollten weiter unter der Pflanze mulchen.
Anleitung: Xeriscaping
Xeriscaping ist eine Pflanzmethode, die auf natürliche Weise trockenheitstolerante Pflanzen und wassersparende Methoden fördert. Viel Wert wird nicht nur auf die Pflanzen gelegt, die für das Design ausgewählt wurden, sondern auch auf das Design selbst.Rasenflächen sind stark verkleinert und liegen normalerweise in der Mitte von Pflanzungen mit niedrigerer Qualität, um jeglichen Abfluss zu fangen. Sträucher, die am meisten Wasser benötigen, werden konservativ verwendet und nachdenklich platziert, wo sie leicht gegossen werden können, vorzugsweise aus Abfluss, und Feuchtigkeit konserviert werden. Es wird sehr viel Wert darauf gelegt, einheimische Pflanzen zu verwenden, was ein Purist ausschließlich tut. Zumindest sind verbesserte Sorten von Eingeborenen sehr zu empfehlen.

Die Bewässerung kann zur Ergänzung der Bewässerung verwendet werden, nimmt aber eine kreative Wende in Form von Tropfsystemen und recyceltem Fangwasser. Bio-Mulchen in Form von Kompost, Strohhalmen und Rinden werden ebenfalls verwendet, um so viel Wasser wie möglich zu speichern. In extrem trockenen Gebieten ist es nicht ungewöhnlich, dass Kies und Steine ​​als Mulch dienen.

Eine xeriphytische Landschaft ist eine, die Ihre spezielle Website berücksichtigt. Eine Anlage, die in einem Gebiet des Landes möglicherweise als wasserarm betrachtet wird, darf wegen klimatischer Belastungen nicht in einem anderen Gebiet liegen.
Probleme: Durchnässter Boden und Lösungen
Durchfeuchteter Boden tritt auf, wenn dem Boden mehr Wasser hinzugefügt wird, als in angemessener Zeit abfließen kann. Dies kann ein ernstes Problem sein, wenn Wassertische hoch sind oder Böden verdichtet sind. Der Mangel an Luftraum in durchfeuchtetem Boden macht es fast unmöglich, dass der Boden abfließt. Wenige Pflanzen, außer Moorpflanzen, können diese Bedingungen tolerieren. Drainage muss verbessert werden, wenn Sie nicht mit Moor Gartenarbeit zufrieden sind. Überbewässerte Pflanzen haben die gleichen welken Blätter wie untergewässerte Pflanzen. Pilze wie Phytophthora und Pythium beeinflussen vaskuläre Systeme, die Welke verursachen.

Wenn das Problem nur an der Oberfläche besteht, kann es zu einem Entwässerungsgraben abgeleitet werden. Wenn die Entwässerung bei hohem Grundwasserspiegel schlecht ist, installieren Sie ein unterirdisches Entwässerungssystem. Sie sollten sich diesbezüglich an einen Vertragspartner wenden. Wenn unterirdische Abflüsse bereits vorhanden sind, überprüfen Sie, ob sie blockiert sind.

Französisch Abflüsse sind eine andere Option. Französisch Kanalisationen sind Gräben, die mit Kies gefüllt wurden. Es ist in Ordnung, Gras darauf zu pflanzen. Aufdringlicher, aber eine gute Lösung, wo das Aussehen nicht so wichtig ist, stellen Sie sich den französischen Abfluss als einen Kiesgraben vor. Gräben sollten 3 bis 4 Fuß tief sein und schräge Seiten haben.

Ein Sickerweg ist eine mit Kies gefüllte Grube, in die Wasser über unterirdische Rohre abgeleitet wird. Dies funktioniert gut auf Standorten mit verdichtetem Boden. Ihr Sickerweg sollte etwa 6 'breit und tief und mit Kies oder Schotter gefüllt sein, mit Sand bedeckt und gesalzen oder gesäht werden.

Beachten Sie, dass es illegal ist, Wasser auf das Eigentum anderer Menschen umzuleiten. Wenn Sie nicht der Meinung sind, dass Sie selbst eine praktikable Lösung implementieren können, wenden Sie sich an einen Auftragnehmer.
Werkzeuge: Bewässerungshilfen
Kein Gärtner hängt zu 100% vom natürlichen Niederschlag ab. Selbst der wasserbewussteste Garten schätzt den richtigen Schlauch, Gießkanne oder Zauberstab.

    Gießkannen: Ob Sie den verzinkten Kunststoff wählen, macht keinen Unterschied, aber suchen Sie nach großzügiger Kapazität und einem Design, das ausgewogen ist, wenn es mit Wasser gefüllt ist. Eine 2-Gallonen-Dose (die 18 lbs Wasser enthält) wird von den meisten Gärtnern bevorzugt und ist am besten für den Außenbereich geeignet. Indoor Dosen sollten mit engeren Tüllen und Rosen (Filterkopf) relativ kleiner sein.
    Bewässerungsschlauch: Wenn Sie einen Schlauch kaufen, suchen Sie nach einem, der doppelwandig ist, da er knicken nicht widerstehen kann. Schnellkupplungen sind an den Schlauchenden angebracht, um die Länge schnell zu verändern. Um die Lebensdauer Ihres Schlauches zu verlängern, wickeln Sie ihn um eine Rolle und lagern Sie ihn in einem schattigen Bereich. Vor dem Winter friert der Ablaufschlauch ab.
    Sprühgeräte: Sind gemeinhin als Geräte zum Auftragen von Chemikalien gedacht, aber können wirklich ein Schritt-Saver für die Bewässerung von Zimmerpflanzen oder kleinen Töpfen von Einjährigen sein, eher das Ziehen eines Schlauches oder das Treffen zahlreicher Reisen mit einer Gießkanne. Der Rucksacksprayer ist dafür am besten geeignet. Achten Sie darauf, dass keine Chemikalien in den Bewässerungsbehältern verwendet werden!
    Sprinkler: An den Enden von Gartenschläuchen angebracht, wirken diese als wirtschaftliches Bewässerungssystem. Stehende Spike Sprinkler sind in der Regel für Rasenflächen vorgesehen und liefern Wasser in einem kreisförmigen Muster. Rotierende Sprinkler liefern einen Wasserkreis und sind ideal für Rasen, Sträucher und Blumenbeete. Pulse-Jet Sprinkler bedecken große Flächen in einem pulsierenden, kreisförmigen Muster. Der Kopf sitzt normalerweise auf einem hohen Stiel, außer beim Bewässern von Rasen. Oszillierende Sprinkler eignen sich am besten für die Bodenbewässerung in einem rechteckigen Muster.

Bedingungen: Wasserbedingungen
Bei der Auswahl Wasser Bedingungen, berücksichtigen Sie die Menge an Wasser, die dieser bestimmte Bereich Ihrer Website natürlich erhält. Wenn Sie ein Bewässerungssystem haben, wählen Sie das Standardnormal. Einige Standorte können aufgrund von sumpfigen Gebieten durch Niederschläge oder aufgrund eines hohen Sandgehalts sehr trocken sein. Indem Sie mit den natürlichen Bedingungen Ihrer Website arbeiten, reduzieren Sie den Wartungsaufwand. Beachten Sie, dass auch die trockensten tolerant Pflanze zuerst etabliert werden muss, so bereit sein, etwa 1 Zoll Wasser pro Woche während der ersten ein oder zwei Jahre bereitzustellen.
Bedingungen: feucht und gut entwässert
Feucht und gut durchlässig bedeutet genau, wie es sich anhört. Der Boden ist feucht, ohne durchnässt zu sein, weil die Textur des Bodens überschüssige Feuchtigkeit abfließen lässt. Die meisten Pflanzen mögen ungefähr 1 Zoll Wasser pro Woche. Wenn Sie Ihren Boden mit Kompost aufbessern, verbessern Sie die Struktur und die Wasserhalte- oder Drainagekapazität. Eine 3-Zoll-Schicht Mulch wird helfen, die Bodenfeuchtigkeit zu erhalten und Studien haben gezeigt, dass gemulchte Pflanzen schneller wachsen als nicht gemulchte Pflanzen.
Bedingungen: Bewässerung im Freien
Pflanzen bestehen fast vollständig aus Wasser, daher ist es wichtig, sie mit ausreichend Wasser zu versorgen, um eine gute Pflanzengesundheit zu gewährleisten. Nicht genug Wasser und Wurzeln werden verwelken und die Pflanze wird welken und sterben.Zu viel Wasser, das zu häufig angewendet wird, beraubt Sauerstoffwurzeln, was zu Pflanzenkrankheiten wie Wurzel- und Stängelfäule führt. Die Art der Pflanze, das Pflanzenalter, die Lichtstärke, der Bodentyp und die Behältergröße wirken sich alle aus, wenn eine Pflanze bewässert werden muss. Befolgen Sie diese Tipps, um eine erfolgreiche Bewässerung sicherzustellen:

* Der Schlüssel zum Bewässern ist Wasser tief und weniger häufig. Beim Gießen Wasser gut, d. H. Genug Wasser bereitstellen, um den Wurzelballen gründlich zu sättigen. Bei In-Boden-Pflanzen bedeutet dies, den Boden gründlich zu durchtränken, bis Wasser bis zu einer Tiefe von 6 bis 7 Zoll (1 'ist besser) eingedrungen ist. Bei in Behältern gewachsenen Pflanzen ausreichend Wasser auftragen, damit Wasser durch die Entwässerungslöcher fließen kann.

* Versuchen Sie, Pflanzen früh am Tag oder später am Nachmittag zu gießen, um Wasser zu sparen und Pflanzenstress zu reduzieren. Machen Sie früh genug Wasser, damit das Wasser vor dem nächtlichen Fall von den Pflanzenblättern trocknen kann. Dies ist von größter Bedeutung, wenn Sie Pilzprobleme hatten.

Warten Sie nicht, bis Pflanzen verwelkt sind. Obwohl sich einige Pflanzen davon erholen werden, sterben alle Pflanzen, wenn sie zu sehr welken (wenn sie den permanenten Welkepunkt erreichen).

* Erwägen Sie Wasserschutzmethoden wie Tropfbewässerung, Mulchen und Xeriscaping. Tropfsysteme, die die Feuchtigkeit direkt auf das Wurzelsystem tropfen, können Sie bei Ihrem lokalen Haus- und Gartencenter kaufen. Mulchen können die Wurzelzone erheblich kühlen und Feuchtigkeit erhalten.

* Erwägen Sie die Zugabe von wassersparenden Gelen in die Wurzelzone, die eine Wasserreserve für die Pflanze enthalten. Diese können gerade unter stressigen Bedingungen den Unterschied ausmachen. Achten Sie darauf, die Anweisungen der Etiketten für ihre Verwendung zu befolgen.

How-to: Bewässerung reduzieren
Diese Pflanze benötigt weniger Bewässerung während der Wintermonate, also reduzieren Sie die Bewässerung von Ende November bis Anfang März.

Pflanzen

Anleitung: Abstecken von Bäumen
Staking wird je nach Größe und Flexibilität des Baumes und der Windigkeit der Pflanzstelle unterschiedlich gehandhabt. Im Allgemeinen müssen nur Bäume gepflanzt werden, die an windigen, exponierten Standorten gepflanzt sind. Für die meisten Bäume wird ein niedriger Pfahl bevorzugt, um den Baum auf natürliche Weise bewegen zu können. Verwenden Sie für windige Bereiche oder flexible Bäume einen hohen Einsatz. Verwenden Sie für mehr als 12 Fuß hohe Bäume zwei niedrige Pfähle auf gegenüberliegenden Seiten des Baumes oder mehrere Abspannseile. Die verwendeten Verbindungen müssen dem Wachstum entgegenkommen und keine Rindenschäden durch Reibung verursachen. Buckle-and-Spacer Krawatten sind in Gartencentern erhältlich, sie sind erweiterbar und haben einen schützenden Abstandhalter. Krawatten ohne Abstandshalter sollten zu einer Acht geformt werden, um Polsterung zu erzeugen. Neueste Studien haben gezeigt, dass beim Setzen eines Baumes ausreichend Spielraum zur Verfügung steht, damit sich der Baum im Wind hin und her bewegen kann. Stärkere Wurzeln werden sich auf diese Weise entwickeln. Wenn sich der Baum nicht hin und her bewegen kann, werden sich diese wichtigen Wurzeln nicht entwickeln und der Baum könnte während eines Sturms umkippen, sobald Pfähle entfernt werden. Wenn ein Baum gepflanzt wird, ist der Einsatz zum Zeitpunkt des Setzens obligatorisch.
How-to: Einen Baum pflanzen
Graben Sie einen Bereich für den Baum aus, der etwa 3 oder 4 mal so groß ist wie der Durchmesser des Behälters oder des Wurzelballens und genauso tief wie der Behälter oder der Wurzelballen. Verwenden Sie eine Mistgabel oder eine Schaufel, um die Seiten des Lochs zu graben.

Wenn Container gewachsen ist, legen Sie den Baum auf die Seite und entfernen Sie den Container. Lösen Sie die Wurzeln an den Kanten, ohne den Wurzelballen zu stark zu zerbrechen. Positionieren Sie den Baum in der Mitte des Lochs, so dass die beste Seite nach vorne zeigt. Sie sind bereit, mit Erde zu beginnen.

Wenn Sie einen ballen- und büscheligen Baum pflanzen, positionieren Sie ihn so, dass die beste Seite nach vorne zeigt. Lösen oder entfernen Sie Nägel aus Sackleinen oben auf dem Ball und ziehen Sie Jute zurück, so dass es nicht aus dem Loch herausragt, wenn der Boden ersetzt wird. Synthetisches Leinen sollte entfernt werden, da es sich nicht wie Naturleinwand zersetzt. Größere Bäume kommen oft in Drahtkörben. Pflanzen Sie wie in einer B & B-Anlage, aber schneiden Sie so viel wie möglich vom Draht ab, ohne den Korb tatsächlich zu entfernen. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie dem Wurzelballen mehr Schaden zufügen, indem Sie den Korb entfernen. Schneiden Sie einfach die Drähte weg, um mehrere große Öffnungen für Wurzeln zu hinterlassen.

Füllen Sie beide Löcher auf die gleiche Weise mit Erde. Niemals mit weniger als der Hälfte des ursprünglichen Bodens bearbeiten. Neuere Studien zeigen, dass, wenn Ihr Boden locker genug ist, Sie lieber wenig oder keine Bodenanpassungen hinzufügen.

Erstellen Sie einen Wasserring um den äußeren Rand des Lochs. Dies wird nicht nur Wasser, sondern auch Feuchtigkeit zu den Randwurzeln leiten, was das äußere Wachstum fördert. Sobald der Baum errichtet ist, kann der Wasserring eingeebnet werden. Studien zeigen, dass gemulchte Bäume schneller wachsen als unmulched, also fügen Sie eine 3 "Schicht Pinienbaum, Kompost oder pulverisierte Rinde über den verfüllten Bereich hinzu. Entfernen Sie alle beschädigten Gliedmaßen.

Probleme

Pilze: Rost
Die meisten rostet sind wirtsspezifisch und überwintern auf Blättern, Stängeln und verbrauchten Blütendümmeln. Rost erscheint oft als kleine, leuchtend orange, gelbe oder braune Pusteln an der Blattunterseite. Wenn es berührt wird, hinterlässt es einen gefärbten Sporenfleck auf dem Finger. Durch Pilze verursacht und durch Spritzwasser oder Regen ausgebreitet, ist Rost schlimmer, wenn das Wetter feucht ist.

Prävention und Kontrolle: Pflanzenresistente Sorten und maximale Luftzirkulation. Säubern Sie alle Trümmer, besonders um Pflanzen, die ein Problem hatten. Wässern Sie nicht über Kopf und Wasser nur während des Tages, damit Pflanzen genügend Zeit haben, vor der Nacht zu trocknen. Tragen Sie ein Fungizid mit der Aufschrift "Rost" auf Ihre Pflanze auf.
Pest: Raupen
Raupen sind die unreife Form von Motten und Schmetterlingen. Sie sind gefräßig Feeder, die eine Vielzahl von Pflanzen angreifen. Sie können sehr destruktiv sein und werden als Blattfresser, Stängelbohrer, Blattrollen, Madenwürmer und Zeltformer charakterisiert.

Prävention und Kontrolle: Halten Sie Unkraut, suchen Sie einzelne Pflanzen und entfernen Sie Raupen, tragen Sie etikettierte Insektizide wie Seifen und Öle auf, nutzen Sie natürliche Feinde wie parasitische Wespen im Garten und verwenden Sie Bacillus thuringiensis (biologische Kriegsführung) für einige Raupenarten.
Pilze: Blattflecken
Blattflecken werden durch Pilze oder Bakterien verursacht. Braune oder schwarze Flecken und Flecken können entweder zackig oder kreisförmig sein, mit einem wassergetränkten oder gelb-kantigen Aussehen. Insekten, Regen, schmutzige Gartengeräte oder sogar Menschen können seiner Verbreitung helfen.

Prävention und Kontrolle: Entfernen Sie infizierte Blätter, wenn die Pflanze trocken ist. Blätter, die sich um den Boden der Pflanze sammeln, sollten geharkt und entsorgt werden. Vermeiden Sie, wenn möglich, Overhead-Bewässerung. Wasser sollte auf Bodenniveau gerichtet sein. Verwenden Sie für pilzartige Blattflecken ein empfohlenes Fungizid gemäß den Anweisungen auf dem Etikett.

Pest: Gypsy Moths
Das Zigeunermotte ist bekannt für die Entlaubung von Bäumen und immergrünen Koniferen. Oaks scheinen ein beliebtes Ziel zu sein. Larven des Zigeunermotten schlüpfen aus Ei-Gruppen auf der Rinde von Bäumen. Die Larven sind 2 Zoll lang, wenn sie reif und schwarz sind, mit weißen Linien und langen Haarbüscheln.

Prävention und Kontrolle: Benannt nach ihrer Fähigkeit zu reisen, kann die Zigeunermotte eher ein Problem in den östlichen Vereinigten Staaten sein. Wenn Sie von Osten nach Westen umziehen, prüfen Sie Gartengeräte und Gartenmöbel auf Eimassen. Handpicking Raupen ist eine Option. Es ist eine gute Option, die Eier im Winter zu zerstören, bevor sie schlüpfen können. Insektizide können verwendet werden; suche einen Profi für eine Empfehlung. Wenn Bäume zu groß für Heimausrüstung sind, schließen Sie sich mit einem Baumpfleger ab, um die Anwendungen zu machen. Mit jungen Raupen wird eine bessere Kontrolle erreicht. Je älter die Raupe, desto schwerer ist die Bekämpfung mit Insektiziden.
Pest: Blatt Miners
Minier ist eigentlich ein Begriff, der für verschiedene Larven (von Motten, Käfern und Fliegen) gilt, die zwischen oberen und unteren Blattoberflächen tunneln und ein charakteristisches, zackiges Muster hinterlassen. Ein weiblicher Erwachsener kann mehrere hundert Eier in das Blatt legen, die schlüpfen und Minenarbeiter hervorbringen. Minierarbeiter greifen Zierpflanzen und Gemüse an.

Prävention und Kontrolle: Halten Sie Unkraut und spähen einzelne Pflanzen für verräterische Squiggles. Pflücke und zerstöre diese Blätter und nutze natürliche Feinde wie Parasiten Wespen. Kennen Sie die Growing Degree Days (GDD) * für Ihr Gebiet, um gezielt Insektizidsprays zu bekämpfen, wenn dies für die Kontrolle des spezifischen Minierfliegers am nützlichsten ist. Suchen Sie eine professionelle Empfehlung und befolgen Sie alle Etikettierungsverfahren. * GDD-Nummern sollten von Ihrem lokalen Cooperative Extension-Büro erhältlich sein.
Krankheiten: Anthracnose
Anthracnose ist das Ergebnis einer durch einen Pilz verursachten Pflanzeninfektion und kann insbesondere bei Bäumen schwere Entblätterung verursachen, führt jedoch selten zum Tod. Versunkene Flecken an Stängeln, Früchten, Blättern oder Zweigen erscheinen graubraun, können wässrig erscheinen und haben rosig-braune Spormen, die wie Schleim aussehen. Bei Gemüse können sich die Flecken vergrößern, wenn die Frucht reift.

Prävention und Kontrolle: Versuchen Sie nicht über Wasser. Wenn Ihr Klima natürlich regnerisch ist, wachsen widerstandsfähige Sorten. Im Gemüsegarten sorgen Pfahl- und Rankpflanzen für eine gute Luftzirkulation, damit Pflanzen trocknen können. Erhöhen Sie das Sonnenlicht auf Pflanzen, indem Sie die Äste trimmen. Beschneiden, entfernen oder zerstören Sie infizierte Pflanzen und entfernen Sie alle Blattrückstände. Wählen Sie ein Fungizid, das für Anthracnose und die Pflanze, die Sie behandeln, gekennzeichnet ist. Befolgen Sie das Etikett streng.

Sonstiges

Bedingungen: Herbstfarbe
Herbst Farbe ist das Ergebnis von Bäumen oder Sträuchern, die ihre Farben nach komplexen chemischen Formeln ändern, die in ihren Blättern vorhanden sind. Je nachdem, wie viel Eisen, Magnesium, Phosphor oder Natrium in der Pflanze enthalten ist und wie sauer die Chemikalien in den Blättern sind, können Blätter zu Bernstein, Gold, Rot, Orange werden oder einfach von Grün zu Braun verblassen. Scharlachrote Eichen, Rotahorn und Sumach haben zum Beispiel einen leicht sauren Saft, der die Blätter leuchtend rot werden lässt. Die Blätter einiger Aschesorten, die in Gebieten wachsen, in denen Kalk vorhanden ist, werden ein königliches Purpur-Blau ergeben.

Obwohl viele Leute glauben, dass kühlere Temperaturen für den Farbwechsel verantwortlich sind, hat das Wetter damit nichts zu tun. Wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden, beginnt eine chemische Uhr in den Bäumen, die ein Hormon freisetzt, das den Saftfluss zu jedem Blatt begrenzt. Im Laufe des Herbstes verlangsamt sich der Saftfluss und Chlorophyll, die Chemikalie, die den Blättern im Frühjahr und Sommer ihre grüne Farbe verleiht, verschwindet. Der restliche Saft wird konzentrierter, wenn er trocknet, wodurch die Farben des Herbstes entstehen.
Glossar: Geringe Wartung
Geringer Wartungsaufwand bedeutet keine Wartung. Es bedeutet, dass, sobald eine Pflanze etabliert ist, nur sehr wenig Wasser, Düngung, Schnitt oder Behandlung benötigt wird, damit die Pflanze gesund und attraktiv bleibt. Ein gut entworfener Garten, der Ihren Lebensstil in Betracht zieht, kann Wartung erheblich verringern.
Glossar: Einbürgerung
Einbürgerung bezieht sich auf das Pflanzen in einem zufälligen Muster, so wie es in der Natur vorkommen würde. Wenn Sie sich im Wald aufhalten, haben Sie wahrscheinlich bemerkt, dass Pflanzen oft in Gruppen wachsen. Das Zentrum der Gruppe ist dicht und an den Rändern sind Pflanzen weiter voneinander entfernt. Narcissus-Zwiebeln sind leicht zu naturalisieren, wenn Sie diese Methode verwenden: Füllen Sie einen Eimer mit Zwiebeln und werfen Sie sie aus. Plant sie wo sie fallen. Sie werden bemerken, dass ein Teil der Glühbirnen dicht beieinander liegt, während die anderen weiter entfernt sind.
Glossar: Laubbaum
Laubig bezieht sich auf jene Pflanzen, die ihre Blätter oder Nadeln am Ende der Vegetationsperiode verlieren.
Glossar: Baum
Baum: eine holzige ausdauernde Staude mit einer Krone aus Zweigen, die auf einem einzigen Stamm oder Stamm beginnen. Die Ausnahme von dieser Regel sind Mehrstammbäume, von denen einige behaupten, dass sie wirklich sehr große Sträucher sind.
Glossar: pH
pH, bedeutet das Potenzial von Wasserstoff, ist das Maß für Alkalität oder Säure. Im Gartenbau bezieht sich pH auf den pH-Wert des Bodens. Die Skala misst von 0, am meisten Säure, bis 14, am meisten alkalisch. Sieben ist neutral. Die meisten Pflanzen bevorzugen einen Bereich zwischen 5,5 und etwa 6,7, einen sauren Bereich, aber es gibt viele andere Pflanzen, die den Boden alkalischer oder über 7 mögen. Ein pH-Wert von 7 ist, wo die Pflanze die meisten Nährstoffe im Boden am leichtesten aufnehmen kann. Einige Pflanzen bevorzugen mehr oder weniger bestimmte Nährstoffe und sind daher besser bei einem bestimmten pH-Wert.
Glossar: Landschaftsnutzung
Mit Landscape Uses können Sie Pflanzen bestimmen, die am besten für bestimmte Anwendungen geeignet sind, z. B. Spaliere, Grenzpflanzungen oder Fundamente.
Glossar: Bodentypen
Ein Bodentyp wird durch die Korngröße, die Entwässerung und die Menge an organischem Material im Boden definiert. Die drei wichtigsten Bodentypen sind Sand, Lehm und Ton. Sand hat die größte Partikelgröße, keine organische Substanz, wenig bis keine Fruchtbarkeit und läuft schnell ab. Ton, am entgegengesetzten Ende des Spektrums, hat die kleinste Partikelgröße, kann reich an organischer Substanz, Fruchtbarkeit und Feuchtigkeit sein, ist aber oft nicht durchführbar, weil die Partikel zu fest zusammengehalten werden, was zu einer schlechten Drainage führt, wenn sie nass ist. wie wenn es trocken ist. Der optimale Bodentyp ist Lehm, das ist der glückliche Median zwischen Sand und Lehm: Er ist reich an organischer Substanz, nährstoffreich und hat die perfekte Wasserspeicherkapazität.

Man hört oft Lehm, der als sandiger Lehm (mit mehr Sand, aber immer noch viel organischer Substanz) oder Lehm (schwerer auf dem Lehm, aber mit guter Drainage) bezeichnet wird. Die Zugabe von organischem Material zu Sand oder Lehm wird zu einem lehmigen Boden führen. Bist du dir immer noch nicht sicher, ob dein Boden Sand, Lehm oder Lehm ist? Versuchen Sie diesen einfachen Test. Drücken Sie eine Handvoll leicht feuchten, nicht nassen Boden in der Hand. Wenn es einen engen Ball bildet und nicht auseinander fällt, wenn man sanft mit dem Finger darauf tippt, ist dein Boden mehr als wahrscheinlich Lehm. Wenn der Boden keine Kugel bildet oder zerbröckelt, bevor er angezapft wird, ist es Sand zu sehr sandigem Lehm. Wenn Erde eine Kugel bildet, dann bröckelt sie leicht, wenn sie leicht angezapft wird, es ist ein Lehm. Mehrere schnelle, leichte Wasserhähne könnten Ton Lehm bedeuten.
Glossar: Beschneidung
Jetzt ist die bevorzugte Zeit, diese Pflanze zu beschneiden.

Bilder pflanzen

Ähnliche Videos: .


Vielleicht Interessiert Sie Noch:

Rosa (karmesinrote Duschrose) - #2
Rosa (karmesinrote Duschrose) - #2
+ Video
Rosa (Phyllis Bide Rose) - #2
Rosa (Phyllis Bide Rose) - #2
+ Video


Einen Kommentar Abgeben