Gartennelke: Für Gewächshaus und Outdoors

In Diesem Artikel:

Wachsende rosa Gartennelke und Dianthus

Duftende Blumen zum Schneiden und Garten Dekoration

Nelken in all ihren verschiedenen Formen werden allgemein als Derivate von Dianthus Caryophyllus betrachtet, obwohl der Ursprung einiger nicht ganz klar ist. Wenn wir uns in Nordamerika auf Nelken beziehen, denken wir sofort an die Nelke des Handels, die ununterbrochene oder ewig blühende Nelke, die gewöhnlich unter Glas gezüchtet wird. Es gibt jedoch verschiedene Gartenarten dieser entzückenden Blume, die in Nordamerika nie so populär geworden sind wie in vielen Teilen Europas; Dies liegt daran, dass die Temperaturen auf einem Großteil des Kontinents zu hoch für eine erfolgreiche, einfache Kultur sind.

Gewächshausnelken. Gartennelken, die von Floristen und Gärtnern in Gewächshäusern angebaut werden, werden fast ausschließlich als Schnittblumen kultiviert. Sie sind im Wesentlichen Herbst Frühjahrsblüher und liefern so Blüten zu einer Jahreszeit, wenn sie am meisten geschätzt werden.

Sie werden von etwa 3 inch langen Stecklingen, die entweder von der Basis oder der unteren Hälfte der Stängel alter Pflanzen stammen, begonnen. Stecklinge aus Sprossen von etwas oberhalb der Basis geben die besten Ergebnisse. Mässig starke Stecklinge produzieren schwere Pflanzen schneller als kurze oder spindeldürre. Sie können in etwa drei Wochen in einem Sandvermehrungsbett bei einer Temperatur von 40 Grad verwurzelt sein. Wenn der Sand durch Unterhitze fünf Grad wärmer als die Luft gehalten werden kann, entwickeln sich die Wurzeln schneller. Einige Züchter verwenden vor dem Pflanzen eine Hormonpräparation auf die Stecklinge, dies ist jedoch nicht notwendig, wenn die Umgebung der Wurzelbildung förderlich ist. Dezember und Januar sind die besten Monate für das Einfügen von Stecklingen.

Um die Stecklinge vorzubereiten, entfernen Sie die Blätter von den Trieben für etwa% in. Von ihren Basen, so dass keine Blätter im Sand vergraben sind. Machen Sie einen sauberen Schnitt direkt unter dem niedrigsten Knoten jedes Schnittes. Schneiden Sie die langen Spitzenblätter auf die Hälfte ihrer Länge zurück, um ein übermäßiges Welken zu vermeiden, bevor sich das Wurzelwachstum entwickelt hat. Die Stecklinge sind dann bereit, in den Sand einzusetzen. Plant sie in Reihen über die Bank. Stellen Sie sicher, dass jede Sorte korrekt gekennzeichnet ist.

Wenn sich Wurzeln auf den Stecklingen gebildet haben, müssen die neuen Pflanzen in wachsende Quartiere verlegt werden.

Kommerzielle Züchter pflanzen sie oft 3-4 in. Auseinander in Bankreihen, aber es ist besser für die meisten Hausgärtner, sie einzeln in 2 1/2-in zu kippen. Töpfe, mit einem gut durchlässigen Boden, der Kalk und Knochenmehl in Höhe von 4 in hinzugefügt hat. Potful von jedem zu jedem Scheffel von abgeschirmtem Boden. Die neu eingetopften Pflanzen über die Gewächshausbank legen, den Topf mit dem Topf berühren und erneut darauf achten, dass jede Sorte korrekt beschriftet ist.

Die jungen Nelken sollten volle Sonneneinstrahlung erhalten, außer zwei oder drei Tage unmittelbar nach dem Eintopfen, wenn sie von der Schattierung mit Käsetuch oder Zeitung profitieren. Die Nachttemperatur sollte etwa 50 Grad betragen und die Belüftung sollte tagsüber bei Sonneneinstrahlung erfolgen, außer bei starkem Frost. Wenn die Wurzeln den Erdball im Topf umhüllen, was in 5-7 Wochen der Fall sein wird, sollten die Pflanzen in 4-in umgetopft werden. Töpfe, mit einer ähnlichen Bodenmischung wie bei der ersten Potting verwendet.

In der Frühphase werden viele Pflanzen Blütenwuchs auslösen. Diese sollten nie in der Nähe der Spitze, sondern stattdessen an 3 oder 4 Knoten von der Basis abgeklemmt werden. Von Zeit zu Zeit wird Pinching notwendig sein, um Verzweigung und Business zu induzieren. Das Klemmen wird bis Mitte September fortgesetzt. Bei jeder Prise nach der ersten ist es notwendig, das Wachstum zurück zu einem Punkt 3 oder 4 Knoten unterhalb seines Abschlusses zu schneiden, da sonst die Bildung eines neuen Seitenwachstums wahrscheinlich nicht realisiert wird.

Zu einer Zeit war es üblich, die Pflanzen aus 4-in zu setzen. Töpfe in guten Boden im Garten, und um sie auf die Gewächshausbank oder auf 8-in zu übertragen. Töpfe im September. Es wurde gefunden, dass Nelken mit geringerem Krankheitsrisiko angebaut werden können, wenn sie direkt aus dem 4-in in die Bank gepflanzt werden. Töpfe. Mai ist der ideale Monat, um dies zu tun, obwohl die meisten Gärtner es unmöglich finden, den notwendigen Platz vor Juni zu finden. Es ist sehr hilfreich; wenn die Pflanzen jedoch in ihren blühenden Vierteln beginnen, bevor übermäßig warme Tage kommen.

Bei der Anpflanzung im Gewächshaus sollte frischer Boden verwendet werden, der mindestens 25 Prozent zerfallene organische Substanz enthält; vor dem Pflanzen sollte ein Staub von Kalk und Superphosphat oder Knochenmehl in den Boden eingearbeitet werden. Platzieren Sie die Pflanzen 8-10 in. Auseinander, setzen sie ziemlich hoch, um Stammfäulekrankheit zu vermeiden; es ist vorteilhaft, zum Zeitpunkt der Pflanzung einen leichten Kanal zwischen den Reihen zu bilden, so dass das Wasser, das angewendet wird, an den Wurzeln saugt, ohne sich in der Nähe der Stängel zu setzen.

Unterstützt. Viele Sorten werden nie mehr als 2-3 Fuß hoch; andere, mit einer guten Kultur, werden 5 Fuß lang werden. Es ist notwendig, im Voraus zu wissen, wie groß jede Varietät ist, um genügend Kopffreiheit zu ermöglichen und Stützen vorzusehen. Die Stützen sollten bald nach dem Pflanzen installiert werden, damit die Stängel aufrecht bleiben. Die übliche Praxis besteht darin, vertikale Rahmen aus galvanisiertem Rohr auf der Gewächshausbank zu befestigen, und von diesen werden horizontale Netze aus 16-Gauge-Draht gespannt, ein Draht zwischen jeder Reihe entlang und quer über die Bank, so dass jede Pflanze ein Quadrat des Netzes oder hat Netz, durch das es wächst. Wenn die Pflanzen wachsen, werden zusätzliche Stufen von Drähten installiert.

Wenn nur wenige Pflanzen in einer Bank oder in Töpfen geblüht und geblüht werden, gibt es verschiedene andere Pflanzenträger, die ausreichen, aber Nelken sollten nur in gerechter Anzahl angebaut werden.Ein Minimum von 100 Pflanzen wird benötigt, um sicherzustellen, dass zu jeder Zeit eine gute Vase mit Blumen geschnitten werden kann.

Um gute Blumen zu sichern, entfernen Sie die Pflanzen, indem Sie alle Knospen entfernen, bis auf die letzte von jedem Stamm, während sie ziemlich klein sind.

Gartennelken verwenden schnell die Nährstoffe im Boden und im Herbst und Winter, außer bei sonnenlosem Wetter, und im Frühling sollten leichte Anwendungen von 5-10-5 oder anderen vollständigen Düngern alle drei Wochen vorgenommen werden; Tragen Sie den Dünger kurz vor dem Wasser auf.

Um das Laub während der gesamten Blütezeit gesund und blau-grün zu erhalten und Schäden durch Kelchspaltung so weit wie möglich zu vermeiden; die Aufrechterhaltung einer trockenen Atmosphäre; reichliche Belüftung ohne Zugluft; eine Nachttemperatur von 45-50 Grad; und gründlich gießen nur, wenn der Boden scheint, trocken zu werden; Das sind alle wichtig.

Soilless Kultur. Die Gewächshausnelke lebt von dieser Kulturmethode. Einige kommerzielle Züchter haben Sand- oder Kieskultur übernommen, und einige Hobbyzüchter waren sehr erfolgreich mit der hydroponischen Kultivierung von Nelken. Eine echte hydroponische Kultur wird mit einem flachen Tank durchgeführt, der mit Kies oder kleinen Schindeln (Steinen) gefüllt ist, die als Verankerung für die Wurzeln der Pflanzen dienen, wobei die Nährlösung in den Tank gepumpt wird, um die Pflanzen durch Unterbewässerung zu versorgen.

Eine beliebte und einfachere Methode, die keinen Tank oder Pumpe benötigt, ist die Sandkultur, für die ein scharfer Sand, weder zu fein noch zu grob, benötigt wird. Die Pflanzen werden in Bänken oder Töpfen gezüchtet, die mit dem Sand gefüllt sind und mit Nährsalzen in bestimmten Mengen und zu vorgeschriebenen Zeiten gefüttert werden. Zu den Nährstoffen gehören neben den drei pflanzlichen Grundnahrungsmitteln Stickstoff, Phosphor und Kalium die Spurenelemente wie Bor und Magnesium. Die Sandarten, die für diese Arbeit zur Verfügung stehen, sind zahlreich, aber die meisten Züchter bevorzugen einen scharfen, kiesigen, gewaschenen Flusssand. Es gibt verschiedene Rezepturen für Nährsalze, die je nach Jahreszeit empfohlen werden. Während eine bodenlose Kultur sowohl nützlich als auch interessant ist, erfordert sie Sorgfalt und Aufmerksamkeit sowie die Notwendigkeit, streng nach den Anweisungen zu handeln, die von denjenigen festgelegt wurden, die das Thema studiert haben. Das Thema wird unter der Überschrift Hydroponik behandelt.

Sorten. Einige der besten modernen Nelkensorten für das Gewächshaus sind:

Weiß: Weißer Sim, George Allwood, Northland, Reinheit und Olivette.

Rosa: Pink Sim, Laddie, Donna Lee Supreme und Sidney Littlefield.

Scharlachrot: William Sim, König Cardinal und Scarlet Pimpernel.

Deep Red oder Crimson: Suzanne, Frau C. W. Weld und Seth Parker.

Gelb: König Midas, Miller's Yellow und Golden Wonder.

Zweifarbige Sorten: Dairymaid, weißer Grund, rosa zum Rand der Blumenblätter gestreift; Östliches Wunder, tiefes Heliotrop, mit tiefem Rosa geschossen; Pelargonie, weißer Grund, auf jedem Blütenblatt karmesinrot-kastanienbraun; Pfefferminze, weiß mit roten Streifen; Scharlachroter König, leuchtend rot mit kremig-weißen Blütenblättern.

Der Freilandanbau von Nelken findet in Nordamerika kaum Beachtung, aber in Großbritannien und einigen anderen Teilen Europas werden Sorten von Dianthus Caryophyllus, die besonders für den Anbau im offenen Garten geeignet sind und als Border Nelken bekannt sind, sehr kultiviert.

In strengen Wintern sind Border Nelken nicht zuverlässig winterhart, aber in Kalifornien und einigen anderen bevorzugten Gebieten können sie als Stauden angebaut werden, und einige Sorten sind verfügbar. Sie gedeihen am besten in einem fruchtbaren, gut durchlässigen Boden mit etwas Kalk und an einem sonnigen Standort. Sie werden durch Stecklinge und durch Schichten vermehrt. Samen geben Pflanzen, die in 6-9 Monaten blühen, aber Sämlinge reproduzieren ihre Eltern nicht wirklich; beträchtliche Unterschiede treten unter ihnen auf.

Zwei andere Arten von Carnation, die für den Anbau im Garten geeignet sind, sind es wert, angebaut zu werden, die Grenadine und die Marguerites. Erstere blühen normalerweise in ihrem zweiten Sommer aus Samen und sind im Norden winterhart, wenn sie auf ziemlich leichtem, gut durchlässigem Boden gepflanzt werden und im Winter mit einer Schicht immergrüner Zweige oder Salzheu bedeckt sind. Der Samen kann direkt im Frühjahr oder Frühsommer im Freien gesät und die Sämlinge auf 6-8 in. Auseinander ausgedünnt werden.

Margaretennelken blühen das erste Jahr aus Samen und werden oft als einjährige behandelt und am Ende ihrer ersten Blütezeit verworfen. Sie sind jedoch wirklich mehrjährig und sind winterhart im Norden, wenn sie die oben für Grenadinen-Nelken empfohlene Pflege erhalten. Für frühe Blüte ist es am besten, Marguerite Nelken in einem Gewächshaus 8-9 Wochen zu säen, bevor sie im Freien gepflanzt werden können, aber Samen direkt im Freien über die Zeit, die die Bäume in Blatt brechen, wird gute Blume den ersten Sommer geben.

Alle Gartennelken brauchen volle Sonne und sollten nicht zusammen oder unter anderen Pflanzen gedrängt werden. Sie sind gute Themen für Küstengärten. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollten neue Pflanzen ziemlich häufig aufgezogen werden. Alte Pflanzen beginnen sich normalerweise nach dem zweiten oder dritten Jahr zu verschlechtern.

Ähnliche Videos: .


Vielleicht Interessiert Sie Noch:



Einen Kommentar Abgeben