Cyathea (Cyathea)

In Diesem Artikel:

Es gibt √ľber 600 Arten von Baumfarnen in dieser Gattung. Glauben Sie es oder nicht, einige dieser Farne k√∂nnen H√∂hen von mehr als 70 Fu√ü erreichen. Die St√§mme sind faserig und rau und Pinat Wedel sind nach oben reichend. In einem Garten als Akzent wachsen - besonders sch√∂n um einen Springbrunnen oder Pool. Schatten ist wichtig. Gut w√§ssern und monatlich d√ľngen.

Eigenschaften

Kulturvarietät: n / a
Familie:Cyatheaceae
Größe:Höhe: 10 Fuß bis 70 Fuß
Breite: 10 Fuß bis 30 Fuß
Pflanzenkategorie:Farne und Moos,
Pflanzeneigenschaften:vasenförmig,
Laub Eigenschaften:grobe Bl√§tter, immergr√ľn,
Blume Eigenschaften:
Blumenfarbe:
Toleranzen:Hitze und Feuchtigkeit,

Bedarf

Bloomtime Bereich: unzutreffend
USDA Härte Zone:10 bis 11
AHS Hitzezone:F√ľr diese Anlage nicht definiert
Lichtbereich:Schatten zu Dappled
pH-Bereich:5 bis 7
Boden Bereich:Sandiger Lehm zu Lehm Lehm
Wasserbereich:Normal bis feucht

Pflanzenpflege

D√ľngen

How-to: D√ľngen von Zimmerpflanzen
Zimmerpflanzen k√∂nnen ged√ľngt werden mit: 1. wasserl√∂slichen, schnell freisetzenden D√ľngemitteln; 2. temperaturkontrollierte Langzeitd√ľnger; 3. oder organische D√ľngemittel wie Fischemulsion. Wasserl√∂sliche D√ľngemittel werden alle zwei Wochen oder gem√§√ü den Anweisungen auf dem Etikett verwendet. Kontrollierte, langsam freisetzende D√ľngemittel werden in der Regel nur einmal w√§hrend der Wachstumssaison oder pro Etikett sorgf√§ltig in den Boden eingearbeitet. Bei organischen D√ľngemitteln, wie z. B. Fischemulsionen, folgen Sie den Anweisungen auf dem Etikett. Lassen Sie Zimmerpflanzen in den Wintermonaten "ausruhen"; Beenden Sie die D√ľngung Ende Oktober und nehmen Sie die F√ľtterung Ende Februar wieder auf.

Licht

Bedingungen: Voller bis teilweiser Schatten
Voller Schatten bedeutet, dass es in der Wachstumszone wenig oder kein Licht gibt. Schatten kann das Ergebnis eines reifen Baumbestands oder von Schatten eines Hauses oder Geb√§udes sein. Pflanzen, die vollen Schatten ben√∂tigen, sind normalerweise anf√§llig f√ľr Sonnenbrand. Voller Schatten unter B√§umen kann zus√§tzliche Probleme aufwerfen; Es gibt nicht nur kein Licht, sondern Konkurrenz f√ľr Wasser, N√§hrstoffe und Wurzelraum.

Halbschatten bedeutet, dass ein Bereich gefiltertes Licht erh√§lt, oft durch hohe Zweige eines offen wachsenden Baumes. Root-Wettbewerb ist in der Regel weniger. Halbschatten kann auch erreicht werden, indem eine Pflanze unter einer Dorn- oder Drehbankstruktur angeordnet wird. Sch√§rfere Seiten eines Geb√§udes sind normalerweise die n√∂rdlichen oder nord√∂stlichen Seiten. Diese Seiten sind auch etwas k√ľhler. Es ist nicht ungew√∂hnlich f√ľr Pflanzen, die volle Sonne oder etwas Sonne in k√§lteren Klimaten tolerieren k√∂nnen, um etwas Schatten in w√§rmeren Klimazonen zu ben√∂tigen, da die Pflanze weniger Feuchtigkeit und Hitze ausgesetzt ist.
Bedingungen: Helles Licht f√ľr Zimmerpflanzen
Zimmerpflanzen erfordern helles Licht sollte innerhalb von 2 Fu√ü von einem √∂stlichen oder westlichen Expositionsfenster oder innerhalb von 2 bis 5 Fu√ü von einem s√ľdlichen Expositionsfenster platziert werden.

Bewässerung

Bedingungen: feucht und gut entwässert
Feucht und gut durchl√§ssig bedeutet genau, wie es sich anh√∂rt. Der Boden ist feucht, ohne durchn√§sst zu sein, weil die Textur des Bodens √ľbersch√ľssige Feuchtigkeit abflie√üen l√§sst. Die meisten Pflanzen m√∂gen ungef√§hr 1 Zoll Wasser pro Woche. Wenn Sie Ihren Boden mit Kompost aufbessern, verbessern Sie die Struktur und die Wasserhalte- oder Drainagekapazit√§t. Eine 3-Zoll-Schicht Mulch wird helfen, die Bodenfeuchtigkeit zu erhalten und Studien haben gezeigt, dass gemulchte Pflanzen schneller wachsen als nicht gemulchte Pflanzen.
Bedingungen: Indoor Bewässerung
Pflanzen bestehen zu fast 90% aus Wasser, daher ist es wichtig, sie mit ausreichend Wasser zu versorgen. Die richtige Bew√§sserung ist wichtig f√ľr eine gute Pflanzengesundheit. Wenn es nicht genug Wasser gibt, verwelken Wurzeln und die Pflanze wird welken. Wenn zu viel Wasser zu h√§ufig angewendet wird, wird den Wurzeln Sauerstoff entzogen und Krankheiten wie Wurzel- und St√§ngelf√§ule auftreten.

Die Art der Pflanze, das Pflanzenalter, die Lichtstärke, der Bodentyp und die Behältergröße wirken sich alle aus, wenn eine Pflanze bewässert werden muss. Befolgen Sie diese Tipps, um eine erfolgreiche Bewässerung sicherzustellen:

* Der Schl√ľssel zum Bew√§ssern ist die H√§ufigkeit. Wasser gut und dann lange genug warten, bis die Pflanze je nach Feuchtigkeitsbedarf wieder bew√§ssert werden muss.

* Beim Gie√üen gut gie√üen. Das hei√üt, stellen Sie gen√ľgend Wasser zur Verf√ľgung, um den Wurzelballen gr√ľndlich zu s√§ttigen. Bei containerisierten Pflanzen ausreichend Wasser auftragen, damit Wasser durch die Drainagel√∂cher flie√üen kann.

* Vermeiden Sie kaltes Wasser, besonders bei Zimmerpflanzen. Dies kann zarte Wurzeln schockieren. F√ľllen Sie die Gie√ükanne mit lauwarmem Wasser oder lassen Sie kaltes Wasser einige Zeit ruhen, bevor Sie es auf Raumtemperatur erw√§rmen. Dies ist eine gute M√∂glichkeit, um sch√§dliches Chlor im Wasser vor der Verwendung verdampfen zu lassen.

* Einige Pflanzen werden am besten durch Bew√§sserung bew√§ssert, d. H. Von unten nach oben bew√§ssert. Dies verhindert, dass Wasser auf die Bl√§tter von empfindlichen Pflanzen spritzt. Stellen Sie den Topf einfach in eine flache Pfanne mit lauwarmem Wasser und lassen Sie die Pflanze 15 Minuten ruhen, damit der Wurzelballen gr√ľndlich nass wird. Entnehmen und ausreichend entw√§ssern.

* Verwenden Sie einen unlackierten D√ľbel, um zu bestimmen, wann gr√∂√üere T√∂pfe wieder bew√§ssert werden m√ľssen. Stecken Sie es in den Erdball und warten Sie 5 Minuten. Der D√ľbel absorbiert Feuchtigkeit aus dem Boden und wird dunkler. Zieh es aus und untersuche es. Dies gibt Ihnen eine Vorstellung davon, wie nass der Bodenwurzelball ist.

* Wurzeln ben√∂tigen Sauerstoff zum Atmen, lassen Sie Pflanzen nicht in einer Untertasse sitzen, die mit Wasser gef√ľllt ist. Dies wird nur Krankheiten f√∂rdern.

Pflanzen

How-to: Pflanzen von Sträuchern
Grabe ein Loch, das doppelt so gro√ü ist wie der Wurzelballen und tief genug, um auf derselben H√∂he zu pflanzen, wo sich der Strauch im Beh√§lter befand. Wenn der Boden schlecht ist, bohren Sie das Loch noch breiter und f√ľllen Sie es mit einer Mischung aus der H√§lfte des urspr√ľnglichen Bodens und der H√§lfte des Komposts oder der Bodenverbesserung.

Sorgf√§ltig den Strauch aus dem Beh√§lter entfernen und die Wurzeln vorsichtig abtrennen. Position in der Mitte des Lochs, beste Seite nach vorne. Falls erforderlich, wie oben beschrieben mit Originalboden oder einer ge√§nderten Mischung f√ľllen. F√ľr gr√∂√üere Str√§ucher, bauen Sie ein Wasser gut. Fertig mit Mulchen und gut w√§ssern.

Wenn die Pflanze ballen-und-burlappled ist, entfernen Sie die Verschl√ľsse und falten Sie die Oberseite des nat√ľrlichen Sackleinens zur√ľck und stecken Sie es in das Loch, nachdem Sie den Strauch positioniert haben. Stellen Sie sicher, dass alle Sackleinen begraben sind, so dass es w√§hrend hei√üer, trockener Perioden kein Wasser vom Wurzelballen ableitet. Wenn synthetische Leinwand, wenn m√∂glich entfernen. Wenn dies nicht m√∂glich ist, schneiden Sie oder schneiden Sie Schlitze, damit sich Wurzeln in den neuen Boden entwickeln k√∂nnen. F√ľr gr√∂√üere Str√§ucher, bauen Sie ein Wasser gut. Fertig mit Mulchen und gut w√§ssern.

Wenn der Strauch wurzelig ist, achten Sie auf eine Verf√§rbung irgendwo in der N√§he der Basis; Diese Markierung ist wahrscheinlich dort, wo die Bodenlinie war. Wenn der Boden zu sandig oder zu lehmig ist, f√ľgen Sie organische Stoffe hinzu. Dies wird sowohl bei der Entw√§sserung als auch bei der Wasserspeicherkapazit√§t helfen. F√ľllen Sie den Boden, gerade genug, um Strauch zu unterst√ľtzen. Fertig mit Mulchen und gut w√§ssern.
How-to: Topfpflanzen
Stellen Sie sicher, dass die Pflanze, die Sie ausgew√§hlt haben, f√ľr die Bedingungen geeignet ist, die Sie zur Verf√ľgung stellen k√∂nnen: dass sie genug Licht, Raum und eine Temperatur haben, die sie m√∂gen wird. Denken Sie daran, dass der Bereich direkt neben einem Fenster k√§lter ist als der Rest des Raumes.

Zimmerpflanzen m√ľssen regelm√§√üig in einen gr√∂√üeren Beh√§lter umgepflanzt werden, oder sie werden Topf- / wurzelgebunden und ihr Wachstum wird verz√∂gert. Bew√§ssere die Pflanze gut bevor du anf√§ngst, also h√§lt der Boden den Wurzelballen zusammen, wenn du ihn aus dem Topf entfernst. Wenn du Schwierigkeiten hast, die Pflanze aus dem Topf zu holen, versuche, eine Klinge um den Rand des Topfes herum zu laufen und sanft die Seiten zu schlagen, um den Boden zu lockern.

Verwenden Sie immer frische Erde, wenn Sie Ihre Zimmerpflanze verpflanzen. F√ľllen Sie die Pflanze vorsichtig mit Erde, achten Sie dabei darauf, nicht zu fest zu packen - Sie m√∂chten, dass Luft in die Wurzeln gelangt. Nachdem die Pflanze in dem neuen Topf ist, d√ľngen Sie nicht sofort... das wird die Wurzeln ermutigen, ihr neues Zuhause zu f√ľllen.

Die Größe Topf, die Sie wählen, ist auch wichtig. Wählen Sie eine, die nicht mehr als etwa 1 Zoll größer im Durchmesser ist. Denken Sie daran, viele Pflanzen bevorzugen es, etwas Topf gebunden zu sein. Beginnen Sie immer mit einem sauberen Topf!

Probleme

Sonstiges

Bilder pflanzen

√Ąhnliche Videos: Cyathea cooperi Australian Tree Fern.


Vielleicht Interessiert Sie Noch:



Rosa (Rotweinkelch) - #2
Rosa (Rotweinkelch) - #2
+ Video
Einen Kommentar Abgeben