Papaver nudicaule (Arktische Mohnblume)

In Diesem Artikel:

'Summer Breeze' hat ├╝ber eine sehr lange Bl├╝tezeit orange, goldgelbe, gelbe oder wei├če Bl├╝ten in Schalenform. Papaver nudicaule ist je nach Klima entweder eine kurzlebige Staude oder eine einj├Ąhrige. Milde Winterfl├Ąchen kann es als einj├Ąhriges angebaut werden. Die Bl├Ątter sind geteilt, mit groben Haaren, typisch f├╝r Mohn bedeckt. Zarte, anmutige und leicht duftende Blumen bl├╝hen in den Farben Gelb, Orange, Lachs, Rose, Pink und Wei├č oder Cr├Ęme, 3 cm breit. S├Ąe fr├╝h im Fr├╝hjahr in kalten Wintergebieten, f├╝r Sommerblumen. In milderen Gebieten, im Sommer f├╝r eine fr├╝he Fr├╝hjahrsbl├╝te im Fr├╝hjahr ausges├Ąten Pflanzen. Das h├Ąufige Pfl├╝cken der Bl├╝ten f├Ârdert die weitere Bl├╝te.

Eigenschaften

Kulturvariet├Ąt: Sommerwind
Familie:Papaveraceae
Gr├Â├če:H├Âhe: 1 Fu├č bis 1,17 Fu├č.
Breite: 0 Fu├č bis 0,5 Fu├č
Pflanzenkategorie:Jahrb├╝cher und Biennalen, Stauden,
Pflanzeneigenschaften:geringer Wartungsaufwand, Starthilfe,
Laub Eigenschaften:mittlere Bl├Ątter,
Blume Eigenschaften:auff├Ąllig,
Blumenfarbe:Orangen, Wei├č, Gelb,
Toleranzen:Verschmutzung, Kaninchen, K├╝ste, Hang, Wind,

Bedarf

Bloomtime Bereich: Fr├╝hsommer bis Sp├Ątsommer
USDA H├Ąrte Zone:2 bis 8
AHS Hitzezone:F├╝r diese Anlage nicht definiert
Lichtbereich:Sonne bis volle Sonne
pH-Bereich:5 bis 8
Boden Bereich:Sandiger Lehm zu etwas Lehm
Wasserbereich:Normal bis feucht

Pflanzenpflege

D├╝ngen

How-to: D├╝ngung f├╝r Einj├Ąhrige und Stauden
Einj├Ąhrige und mehrj├Ąhrige Pflanzen k├Ânnen ged├╝ngt werden mit: 1. wasserl├Âslichen, schnell freisetzenden D├╝ngemitteln; 2. temperaturkontrollierte Langzeitd├╝nger; oder 3. organische D├╝ngemittel wie Fischemulsion. Wasserl├Âsliche D├╝ngemittel werden in der Regel alle zwei Wochen w├Ąhrend der Wachstumsperiode oder gem├Ą├č den Anweisungen auf dem Etikett verwendet. Kontrollierte, langsam freisetzende D├╝nger werden ├╝blicherweise nur einmal w├Ąhrend der Wachstumsperiode oder pro Etikettenrichtung in den Boden eingearbeitet. Bei organischen D├╝ngemitteln wie Fischemulsionen sind die Anweisungen auf dem Etikett zu befolgen, da diese je nach Produkt variieren k├Ânnen.

Licht

Bedingungen: Volle Sonne
Volle Sonne ist definiert als eine Exposition von mehr als 6 Stunden ununterbrochener, direkter Sonne pro Tag.

Bew├Ąsserung

Bedingungen: Normale Bew├Ąsserung f├╝r Freilandpflanzen
Normale Bew├Ąsserung bedeutet, dass der Boden gleichm├Ą├čig feucht gehalten und regelm├Ą├čig bew├Ąssert werden sollte, wie es die Bedingungen erfordern. Die meisten Pflanzen m├Âgen 1 Zoll Wasser pro Woche w├Ąhrend der Wachstumsperiode, aber passen Sie auf, nicht ├╝ber Wasser. Die ersten zwei Jahre nach der Installation einer Pflanze ist die regelm├Ą├čige Bew├Ąsserung wichtig f├╝r die Einrichtung. Das erste Jahr ist kritisch. Es ist besser, einmal pro Woche zu gie├čen und tief zu gie├čen, als h├Ąufig f├╝r ein paar Minuten zu gie├čen.

Pflanzen

How-to: Gartenbetten vorbereiten
Verwenden Sie ein Boden-Test-Kit, um den S├Ąuregehalt oder die Alkalit├Ąt des Bodens zu bestimmen, bevor Sie mit der Gartenbettvorbereitung beginnen. So k├Ânnen Sie feststellen, welche Pflanzen f├╝r Ihren Standort am besten geeignet sind. ├ťberpr├╝fen Sie die Bodenentw├Ąsserung und korrigieren Sie die Entw├Ąsserung, wenn stehendes Wasser vorhanden ist. Entfernen Sie Unkraut und Schmutz von den Pflanzfl├Ąchen und entfernen Sie Unkr├Ąuter, sobald sie auftauchen.

Eine Woche bis 10 Tage vor dem Pflanzen, f├╝gen Sie 2 bis 4 Zoll alten Mist oder Kompost hinzu und arbeiten in die Pflanzstelle, um die Fruchtbarkeit zu verbessern und die Wasserretention und Drainage zu erh├Âhen. Wenn die Bodenzusammensetzung schwach ist, sollte auch eine Schicht Mutterboden in Betracht gezogen werden. Egal, ob Ihr Boden Sand oder Lehm ist, es kann verbessert werden, indem das gleiche hinzugef├╝gt wird: organische Substanz. Je mehr desto besser; arbeite tief in den Boden. Bereiten Sie Betten auf eine 18 Zoll Tiefe f├╝r Stauden. Das wird jetzt eine gewaltige Menge an Arbeit sein, wird sich aber sp├Ąter auszahlen. Das ist auch nicht leicht, wenn Pflanzen erst einmal etabliert sind.
How-to: Pflanzen und Entfernen von Jahrb├╝chern
Wann Einj├Ąhrige pflanzenBeginnen Sie mit der Vorbereitung des Bodens. Rototil verrottete Kompost, Bodenverbesserer, pulverisierte Rinde oder sogar Builder Sand in den vorhandenen Boden und harken es glatt. Jahrb├╝cher wachsen schnell, also sollten sie wie auf Pflanzentags empfohlen platziert werden. Entfernen Sie die Pflanzen vorsichtig aus ihren Beh├Ąltern oder Packungen und achten Sie darauf, so viel Erde wie m├Âglich um den Wurzelballen herum zu halten. Wenn der Wurzelballen fest ist, lockern Sie ihn etwas, indem Sie wei├če, verfilzte Wurzeln vorsichtig mit den Fingern oder einem Taschenmesser abtrennen. Pflanzen Sie in der gleichen Tiefe wie in den Containern. F├╝llen Sie die Pflanzen sanft um die Pflanze herum und st├╝tzen Sie sie, ohne jedoch die Luft zu den Wurzeln abzuschneiden. Bew├Ąssere die Pflanzen gut.

Achten Sie w├Ąhrend der Saison darauf, f├╝r optimale Leistung zu d├╝ngen. Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie kranke Pflanzen zur├╝ckschneiden oder vollst├Ąndig entfernen, sobald Sie ein Problem feststellen. Am Ende der Saison, sicher sein, alle Pflanzen und ihre Wurzelballen zu entfernen. Rake das Bett gut, um es f├╝r die n├Ąchste Saison zu pflanzen.
How-to: Pinching und Verd├╝nnung Stauden
Wenn Sie einmal eine Staude gepflanzt haben, bedeutet das nicht, dass Sie Jahre des wartungsfreien Gartenbaus genie├čen werden. Stauden m├╝ssen genau wie jede andere Pflanze gepflegt werden. Eine Sache, die Stauden unterscheidet, ist, dass sie dazu neigen, aktive Z├╝chter zu sein, die gelegentlich ausged├╝nnt werden m├╝ssen, oder sie werden an Energie verlieren.

Wie Stauden feststellen, ist es wichtig, sie zur├╝ck zu schneiden und sie gelegentlich ausd├╝nnen. Dies wird verhindern, dass sie eine Fl├Ąche vollst├Ąndig unter Ausschluss anderer Pflanzen ├╝bernehmen, und wird auch die Luftzirkulation erh├Âhen, wodurch die H├Ąufigkeit von Krankheiten wie Botrytis und Mehltau reduziert wird.

Viele Arten bl├╝hen auch reichlich und produzieren reichlich Samen. Wenn die Bl├╝ten verblassen, ist es ratsam, Ihre Pflanze zu toten; das hei├čt, verbrauchte Blumen zu entfernen, bevor sie Samen bilden.Dies wird verhindern, dass Ihre Pflanzen im Garten s├Ąen und die betr├Ąchtliche Energie, die die Pflanze ben├Âtigt, um Saatgut zu produzieren, bewahren.

Wenn Stauden reifen, k├Ânnen sie eine dichte Wurzelmasse bilden, die schlie├člich zu einer weniger kr├Ąftigen Pflanze f├╝hrt. Es ist ratsam, gelegentlich einen Bestand solcher Stauden auszud├╝nnen. Indem Sie das Wurzelsystem teilen, k├Ânnen Sie neue Pflanzen in einem anderen Bereich des Gartens pflanzen oder verschenken. Auch Wurzelschnitt wird neues Wachstum stimulieren und die Pflanze verj├╝ngen. Die meisten Stauden k├Ânnen entweder im Fr├╝hling oder im Herbst erfolgreich geteilt werden. Mach ein paar Hausaufgaben; einige Stauden haben eine Pr├Ąferenz.
Vorgehensweise: Vorbereiten von Containern
Beh├Ąlter eignen sich hervorragend als Zierpflanze, als Pflanzoption, wenn wenig oder kein Boden zum Pflanzen vorhanden ist, oder f├╝r Pflanzen, die eine Bodenart ben├Âtigen, die nicht im Garten zu finden ist, oder wenn die Bodenentw├Ąsserung im Garten minderwertig ist. Wenn Sie mehr als eine Pflanze in einem Container anbauen, stellen Sie sicher, dass alle ├Ąhnliche kulturelle Anforderungen haben. W├Ąhlen Sie einen Beh├Ąlter, der tief und gro├č genug ist, um Wurzelentwicklung und -wachstum sowie ein proportionales Gleichgewicht zwischen der voll entwickelten Pflanze und dem Beh├Ąlter zu erm├Âglichen. Pflanzen Sie gro├če Container an dem Ort, an dem sie bleiben sollen. Alle Beh├Ąlter sollten Drainagel├Âcher haben. Ein Sieb, gebrochene Tont├Âpfe (Topf) oder ein Papierkaffeefilter, der ├╝ber das Loch gelegt wird, verhindern das Auswaschen der Erde. Die Blumenerde, die Sie ausw├Ąhlen, sollte eine geeignete Mischung f├╝r die Pflanzen sein, die Sie ausgew├Ąhlt haben. Qualit├Ątsb├Âden (oder erdfreie Medien) absorbieren Feuchtigkeit leicht und gleichm├Ą├čig, wenn sie nass sind. Wenn Wasser beim ersten Benetzen vom Boden abl├Ąuft, ist dies ein Anzeichen daf├╝r, dass Ihr Boden nicht so gut ist, wie Sie denken.

Bevor Sie einen Beh├Ąlter mit Erde f├╝llen, bedecken Sie die Blumenerde mit Erde oder legen Sie sie in eine Wanne oder Schubkarre, damit sie gleichm├Ą├čig feucht ist. F├╝llen Sie den Beh├Ąlter etwa zur H├Ąlfte oder bis zu einer H├Âhe, die es den Pflanzen erm├Âglicht, wenn sie gepflanzt sind, sich direkt unter dem Rand des Topfes zu befinden. Nach Abschluss des Projekts sollten die Wurzelballen mit der Bodenlinie ├╝bereinstimmen. Brunnen.
How-to: Pflanzen von Stauden
Bestimmen Sie geeignete Stauden f├╝r Ihren Garten durch die Ber├╝cksichtigung von Sonne und Schatten durch den Tag, Belichtung, Wasserbedarf, Klima, Boden Make-up, saisonale Farbe gew├╝nscht, und die Position von anderen Gartenpflanzen und B├Ąumen.

Die besten Pflanzzeiten sind Fr├╝hling und Herbst, wenn der Boden bearbeitbar ist und keine Frostgefahr besteht. Die Bepflanzung im Herbst hat den Vorteil, dass sich die Wurzeln entwickeln k├Ânnen und nicht mit dem sich entwickelnden Spitzenwachstum wie im Fr├╝hling konkurrieren m├╝ssen. Fr├╝hling ist w├╝nschenswerter f├╝r Stauden, die nasse Bedingungen oder f├╝r k├Ąltere Gebiete ablehnen, die volle Errichtung vor dem ersten Winter erlaubend. Das Pflanzen im Sommer oder Winter ist f├╝r die meisten Pflanzen nicht ratsam, es sei denn, man pflanzt eine Pflanze von gr├Â├čerer Gr├Â├če.

Pflanzgef├Ą├če pflanzen: Bereiten Sie Pflanzl├Âcher mit angemessener Tiefe und Abstand dazwischen vor. Bew├Ąssern Sie die Pflanze gr├╝ndlich und lassen Sie das ├╝bersch├╝ssige Wasser ablaufen, bevor Sie es vorsichtig aus dem Beh├Ąlter nehmen. L├Âsen Sie vorsichtig den Wurzelballen und legen Sie die Pflanze in das Loch, w├Ąhrend Sie die Erde um die Wurzeln bef├╝llen. Wenn die Pflanze extrem wurzelgebunden ist, trennen Sie die Wurzeln mit den Fingern. Ein paar Schlitze mit einem Taschenmesser sind in Ordnung, sollten aber auf ein Minimum reduziert werden. Boden und Wasser gr├╝ndlich auff├╝llen und vor direkter Sonneneinstrahlung sch├╝tzen.

Pflanzen ohne Wurzeln: Pflanze so bald wie m├Âglich nach dem Kauf. Bereiten Sie geeignete Pflanzl├Âcher vor, verteilen Sie die Wurzeln und bearbeiten Sie die Erde w├Ąhrend des Einf├╝llens in die Wurzeln. Gut w├Ąssern und vor direkter Sonne sch├╝tzen, bis sie stabil ist.

S├Ąmlinge pflanzen: Eine Reihe von Stauden produzieren selbst gepflanzte S├Ąmlinge, die verpflanzt werden k├Ânnen. Sie k├Ânnen auch Ihr eigenes S├Ąmlingsbett zum Umpflanzen beginnen. Bereiten Sie geeignete Pflanzl├Âcher vor, die f├╝r die Pflanzenentwicklung geeignet sind. Heben Sie den Keimling und m├Âglichst viel umliegenden Boden vorsichtig mit Ihrer Gartenkelle an und pflanzen Sie ihn sofort wieder auf. Straffen Sie den Boden mit den Fingerspitzen und gie├čen Sie ihn gut. Schatten von direkter Sonne und Wasser regelm├Ą├čig bis stabil.

Probleme

Pilze: Pudriger Mehltau
Echter Mehltau wird normalerweise an Pflanzen gefunden, die nicht genug Luftzirkulation oder ausreichend Licht haben. Die Probleme sind schlimmer, wenn die N├Ąchte k├╝hl sind und die Tage warm und feucht sind. Der pulverige wei├če oder graue Pilz wird normalerweise auf der oberen Oberfl├Ąche von Bl├Ąttern oder Fr├╝chten gefunden. Bl├Ątter werden oft gelb oder braun, rollen sich zusammen und fallen ab. Neues Laub erscheint zerknittert und verzerrt. Frucht wird in den Schatten gestellt und f├Ąllt oft fr├╝h ab.

Pr├Ąvention und Kontrolle: Pflanzenresistente Sorten und Raumpflanzen richtig, damit sie ausreichend Licht und Luftzirkulation erhalten. Wasser immer von unten gie├čen und Wasser vom Laub lassen. Dies ist vorrangig f├╝r Rosen. Gehen Sie mit dem Stickstoffd├╝nger einfach um. Tragen Sie Fungizide gem├Ą├č den Anweisungen auf dem Etikett auf, bevor das Problem sich verschlimmert, und befolgen Sie die Anweisungen genau und lassen Sie keine erforderlichen Behandlungen aus. Hygiene ist ein Muss - aufr├Ąumen und entfernen Sie alle Bl├Ątter, Blumen oder Tr├╝mmer im Herbst und zerst├Âren.
Krankheiten: Pythium und Phytophtora Wurzelf├Ąule
Rot rot, Pythium oder Phytophthora tritt auf, wenn die Bodenfeuchtigkeit zu hoch ist und Pilzsporen im Boden vorhanden sind, in Kontakt mit der anf├Ąlligen Pflanze kommen. Die Basis der St├Ąngel verf├Ąrbt sich und schrumpft, und weiter oben bleibt der St├Ąngel welk und stirbt ab. Bl├Ątter in der N├Ąhe der Basis sind zuerst betroffen. Die Wurzeln werden schwarz und verrotten oder brechen. Dieser Pilz kann unter Verwendung von unsterilisiertem Bodengemisch oder verunreinigtem Wasser eingef├╝hrt werden.

Pr├Ąvention und Kontrolle Betroffene Pflanzen und deren Wurzeln entfernen und umgebenden Boden wegwerfen. Ersetzen Sie sie durch Pflanzen, die nicht anf├Ąllig sind, und verwenden Sie nur frische, sterilisierte Bodenmischung. Halten Sie auch beim D├╝ngen zur├╝ck. Versuchen Sie nicht, Pflanzen zu ├╝berschwemmen und stellen Sie sicher, dass der Boden gut durchgesaugt ist, bevor Sie pflanzen. Dieser Pilz ist nicht mit Chemikalien behandelbar.

Die Symptome von Rhizoctonia Root und Stem Rot ├Ąhneln denen von Pythium Root Rot, aber der Rhizoctonia-Pilz scheint in gut durchl├Ąssigen B├Âden zu gedeihen.

Sonstiges

Bedingungen: Verschmutzungstolerant
Luftverschmutzung wird zu einem gr├Â├čeren Problem jeden Tag. Schadstoffe in unserer Luft besch├Ądigen Pflanzen. Die Pflanzen werden durch Absorption von Schwefeldioxid, Ozon, Peroxyacetylnitrat, Ethylen und Stickstoffdioxid durch ihre Poren besch├Ądigt. Zellmembransch├Ąden k├Ânnen zu Blatttropfen, fleckigen oder verbrennenden Bl├Ąttern oder nicht gef├Ąrbten Geweben zwischen den Venen f├╝hren. Fahrzeuge und industrielle Prozesse sind die Hauptschuldigen und die Bedingungen verschlechtern sich an hei├čen Sommertagen. Obwohl das Pflanzen nur f├╝r Verschmutzungen tolerante Pflanzen nicht die L├Âsung f├╝r dieses Problem ist, ist es eine visuelle Pflasterhilfe. Ihr Cooperative Extension Service verf├╝gt m├Âglicherweise ├╝ber eine Liste von Anlagen, die in Ihrer Region umweltfreundlicher sind.
Bedingungen: Kaninchen tolerant
So s├╝├č wie sie sind, Kaninchen kann wirklich einen Gem├╝segarten besch├Ądigen. Junge, zarte Salatpflanzen scheinen ihr Favorit zu sein. Wenn ein freilaufender Hund f├╝r Sie nicht in Frage kommt, sollten Sie die Aufzucht von Gem├╝sebeeten und das Abdecken von zarten Trieben mit Netzen in Erw├Ągung ziehen. Wenn Sie gen├╝gend Platz haben, k├Ânnen Sie sich entscheiden, genug f├╝r Sie und die Hasen zu pflanzen. D├╝fte sto├čen Tiere nicht immer ab, da sie sich daran gew├Âhnen und oft im Regen abgewaschen werden.
Bedingungen: Salz-tolerant
Wer in der N├Ąhe der K├╝ste oder in Gebieten mit hohem Salzgehalt lebt, kann eine Pflanze sch├Ątzen salztolerant. Der Salzschaden ist in der Regel dort, wo das Klima trocken ist, schlimmer: Es gibt nicht genug Regen, um die aus dem Boden aufgebauten Salze zu waschen. Es braucht etwa 30 Zentimeter Niederschlag pro Jahr, um Salz durch den Boden zu bewegen. Pflanzen, die Salzsch├Ąden haben, haben normalerweise gelbe Bl├Ątter, braune Spitzen oder R├Ąnder und Blatttropfen. B├Âden k├Ânnen auch eine krustige wei├če Schicht haben. Salztolerant Pflanzen sind oft Eingeborene oder eingef├╝hrte Pflanzen, die sich in salzigen Bedingungen entwickelt haben.
Bedingungen: Steilheitstolerant
Steigung tolerant Pflanzen sind diejenigen, die ein faseriges Wurzelsystem haben und oft Pflanzen sind, die eine gute Bodenentw├Ąsserung bevorzugen. Diese Pflanzen unterst├╝tzen die Erosionskontrolle, indem sie den Boden an intakten H├Ąngen stabilisieren / halten.
Bedingungen: Wind Tolerant
Pflanzen, die sind Wind tolerant Gew├Âhnlich haben flexible, starke Zweige, die nicht br├╝chig sind. Windtolerante Pflanzen haben oft dicke oder wachsartige Bl├Ątter, die den Feuchtigkeitsverlust durch schlagende Winde kontrollieren. Einheimische Pflanzen sind oft am besten geeignet, um nicht nur Wind, sondern auch Boden und andere klimatische Bedingungen anzupassen.
Glossar: Grenzanlage
EIN Grenzpflanze ist eine, die besonders sch├Ân aussieht, wenn sie neben anderen Pflanzen in einer Grenze verwendet wird. Grenzen unterscheiden sich von Hecken darin, dass sie nicht abgeschnitten sind. Grenzen sind locker und wogig, oft mit Laub bl├╝henden Str├Ąuchern punktiert. F├╝r die beste Wirkung massen Sie kleinere Pflanzen in Gruppen von 3, 5, 7 oder 9. Gr├Â├čere Pflanzen k├Ânnen alleine stehen oder, wenn es der Raum zul├Ąsst, mehrere Pflanzenschichten f├╝r eine dramatische Wirkung gruppieren. Grenzen sind sch├Ân, weil sie Eigenschaftenzeilen definieren und schlechte Ansichten aussortieren und saisonale Farbe anbieten k├Ânnen. Viele G├Ąrtner verwenden die Grenze, um das ganze Jahr ├╝ber Farbe und Interesse f├╝r den Garten hinzuzuf├╝gen.
Glossar: Containeranlage
Eine Pflanze, die als eine gute Containerpflanze angesehen wird, ist eine, die keine Pfahlwurzel hat, sondern eher ein begrenzteres faseriges Wurzelsystem. Pflanzen, die normalerweise in Containern gedeihen, sind langsam wachsend oder relativ klein. Pflanzen sind anpassungsf├Ąhiger, als die Menschen ihnen zuschreiben. Selbst gro├č wachsende Pflanzen k├Ânnen in Containern verwendet werden, wenn sie sehr jung sind, wenn sie ├Ąlter auf den Boden gepflanzt werden. Viele holzige Zierpflanzen machen wunderbare K├╝belpflanzen ebenso wie Einj├Ąhrige, Stauden, Gem├╝se, Kr├Ąuter und Blumenzwiebeln.
Glossar: Massenpflanzung
Masse ist eines der Elemente des Designs und bezieht sich direkt auf das Gleichgewicht. Massenbepflanzung ist definiert als die Gruppierung von drei oder mehr gleichartigen Pflanzen in einem Gebiet. Ber├╝cksichtigen Sie beim Massieren von Pflanzen, welchen visuellen Effekt sie haben werden. Kleine Eigenschaften erfordern kleinere Massen, wo gr├Â├čere Eigenschaften gr├Â├čere Massen oder Pflanzenstriche bew├Ąltigen k├Ânnen.
Glossar: Einb├╝rgerung
Einb├╝rgerung bezieht sich auf das Pflanzen in einem zuf├Ąlligen Muster, so wie es in der Natur vorkommen w├╝rde. Wenn Sie sich im Wald aufhalten, haben Sie wahrscheinlich bemerkt, dass Pflanzen oft in Gruppen wachsen. Das Zentrum der Gruppe ist dicht und an den R├Ąndern sind Pflanzen weiter voneinander entfernt. Narcissus-Zwiebeln sind leicht zu naturalisieren, wenn Sie diese Methode verwenden: F├╝llen Sie einen Eimer mit Zwiebeln und werfen Sie sie aus. Plant sie wo sie fallen. Sie werden bemerken, dass ein Teil der Gl├╝hbirnen dicht beieinander liegt, w├Ąhrend die anderen weiter entfernt sind.
Glossar: J├Ąhrlich
Ein j├Ąhrlich ist jede Pflanze, die ihren Lebenszyklus in einer Wachstumsperiode vervollst├Ąndigt.
Glossar: krautig
Krautig bezieht sich auf eine nicht-holzige Pflanze, die am Ende ihrer Wachstumsperiode, meist nach Frost oder im Herbst, abstirbt. Der Wurzelstock von Stauden wird ├╝berwintern, vorausgesetzt, die Pflanze ist in diesem Bereich winterhart und nimmt im Fr├╝hling wieder zu.
Glossar: Altmodische oder Heritage Plant
Altmodische oder Heritage Plant ist eine Pflanze, die an fr├╝he Zeiten erinnert oder an eine bestimmte Region gebunden ist. Oft in den H├Âfen von Gro├čm├╝ttern oder verlassenen Heimatst├Ątten gefunden.

Bilder pflanzen

Ähnliche Videos: .


Vielleicht Interessiert Sie Noch:

Malus domestica (Paulared Apfel)
Malus domestica (Paulared Apfel)
+ Video
Fuchsie (Wee Lass Fuchsia) - #2
Fuchsie (Wee Lass Fuchsia) - #2
+ Video


Einen Kommentar Abgeben