Phlox maculata (wilder süßer William) - #2

In Diesem Artikel:
Glossar: Duftend
Duftend: Duft haben.
Bedingungen: Standortbedingungen
Wenn Sie Kriterien für Standortbedingungen festlegen, aktivieren Sie die Kontrollkästchen, die für Ihren Pflanzbereich gelten. Dies wird die Suche nach geeigneten Pflanzen eingrenzen. Natürlich müssen Sie eine USDA Hardiness Zone auswählen. Die Auswahl eines bestimmten Bodentyps und pH-Werts sind ebenso wichtig wie die Licht- und Wasserbedingungen, da sie eine Suche ermöglichen, die Pflanzen findet, die am besten zu Ihrem Standort passen.
Glossar: Pflanzenmerkmale
Pflanzenmerkmale definieren die Pflanze und ermöglichen eine Suche nach bestimmten Pflanzenarten wie Zwiebeln, Bäumen, Sträuchern, Gräsern, Stauden usw.
Glossar: Blumenmerkmale
Die Blütenmerkmale können sehr unterschiedlich sein und können Ihnen bei der Entscheidung für ein "Aussehen oder Gefühl" für Ihren Garten helfen. Wenn Sie nach Düften oder großen, auffälligen Blumen suchen, klicken Sie auf diese Kästchen und es werden die Möglichkeiten angezeigt, die zu Ihren kulturellen Bedingungen passen. Wenn Sie keine Präferenz haben, lassen Sie Kästchen deaktiviert, um eine größere Anzahl von Möglichkeiten zu erhalten.
Glossar: Laubmerkmale
Durch die Suche Laub Eigenschaften, haben Sie die Möglichkeit, nach Laub mit unterscheidbaren Eigenschaften wie bunte Blätter, aromatische Blätter oder ungewöhnliche Textur, Farbe oder Form zu suchen. Dieses Feld wird Ihnen am nützlichsten sein, wenn Sie nach Akzentpflanzen suchen. Wenn Sie keine Präferenz haben, lassen Sie dieses Feld leer, um eine größere Auswahl an Pflanzen zu erhalten.
Glossar: Bodentypen
Ein Bodentyp wird durch die Korngröße, die Entwässerung und die Menge an organischem Material im Boden definiert. Die drei wichtigsten Bodentypen sind Sand, Lehm und Ton. Sand hat die größte Partikelgröße, keine organische Substanz, wenig bis keine Fruchtbarkeit und läuft schnell ab. Ton, am entgegengesetzten Ende des Spektrums, hat die kleinste Partikelgröße, kann reich an organischer Substanz, Fruchtbarkeit und Feuchtigkeit sein, ist aber oft nicht durchführbar, weil die Partikel zu fest zusammengehalten werden, was zu einer schlechten Drainage führt, wenn sie nass ist. wie wenn es trocken ist. Der optimale Bodentyp ist Lehm, das ist der glückliche Median zwischen Sand und Lehm: Er ist reich an organischer Substanz, nährstoffreich und hat die perfekte Wasserspeicherkapazität.

Man hört oft Lehm, der als sandiger Lehm (mit mehr Sand, aber immer noch viel organischer Substanz) oder Lehm (schwerer auf dem Lehm, aber mit guter Drainage) bezeichnet wird. Die Zugabe von organischem Material zu Sand oder Lehm wird zu einem lehmigen Boden führen. Bist du dir immer noch nicht sicher, ob dein Boden Sand, Lehm oder Lehm ist? Versuchen Sie diesen einfachen Test. Drücken Sie eine Handvoll leicht feuchten, nicht nassen Boden in der Hand. Wenn es einen engen Ball bildet und nicht auseinander fällt, wenn man sanft mit dem Finger darauf tippt, ist dein Boden mehr als wahrscheinlich Lehm. Wenn der Boden keine Kugel bildet oder zerbröckelt, bevor er angezapft wird, ist es Sand zu sehr sandigem Lehm. Wenn Erde eine Kugel bildet, dann bröckelt sie leicht, wenn sie leicht angezapft wird, es ist ein Lehm. Mehrere schnelle, leichte Wasserhähne könnten Ton Lehm bedeuten.
How-to: Das Beste aus geschnittenen Blumen
Schnittblumen bringen den Garten in Ihr Zuhause. Während einige Schnittblumen eine lange Haltbarkeit haben, sind die meisten sehr leicht verderblich. Wie Schnittblumen behandelt werden, wenn Sie sie zum ersten Mal mit nach Hause nehmen, kann die Lebensdauer der Schnittblumen erheblich verlängern.

Das Wichtigste ist, genügend Wasser in den geschnittenen Stamm zu bekommen.Zu wenig Wasser kann zu welkenden und kurzlebigen Blüten führen. Der gebogene Rosenhals, wo der Blütenkopf herabsinkt, ist das Ergebnis einer schlechten Wasseraufnahme. Um die Wasseraufnahme zu maximieren, schneiden Sie die Stängel zuerst in einem Winkel neu, so dass das Gefäßsystem (die "Verrohrung" des Stengels) frei ist. Als nächstes tauchen Sie die geschnittenen Stängel in warmes Wasser.

Denken Sie daran, wenn die Blume geschnitten ist, wird sie von ihrer Nahrungszufuhr abgeschnitten. Sobald Wasser versorgt ist, ist Essen die Ressource, die als nächstes ausgehen wird. Die Pflanzenstängel ernähren die Blüten natürlich mit Zucker. Wenn Sie ein wenig Zucker (1 Teelöffel) in das Vasenwasser geben, wird dies helfen, die Blütenstiele zu füttern und ihre Haltbarkeit zu verlängern.

Bakterien bauen sich in Vasenwasser auf und verstopfen schließlich den Stiel, so dass die Blume kein Wasser aufnehmen kann. Um dies zu verhindern, wechseln Sie das Vasenwasser regelmäßig und schneiden Sie die Stiele alle paar Tage neu.

Florale Konservierungsstoffe, erhältlich von Floristen, enthalten Zucker, Säuren und Bakterizide, die das Leben von Schnittblumen verlängern können. Diese kommen in kleinen Paketen und sind in der Regel dort erhältlich, wo Schnittblumen verkauft werden. Bei richtiger Anwendung können diese die Haltbarkeit einiger Schnittblumen 2 bis 3 Mal im Vergleich zu reinem Wasser in der Vase verlängern.
Glossar: Befruchten
Düngen Sie kurz bevor neues Wachstum mit einem kompletten Dünger beginnt.

Bilder pflanzen

  • Phlox maculata (wilder süßer William)

Ähnliche Videos: .


Vielleicht Interessiert Sie Noch:



Einen Kommentar Abgeben