Seriphidium tridentatum (Beifu├č)

In Diesem Artikel:

Immergr├╝ne, ausdauernde Staude oder Halbstrauch mit kurzem, wolligem Stamm, wenn die Jungtiere im Alter braun werden. Die Bl├Ątter sind silbrig-grau, weich im Griff und aromatisch. Im mittleren Teil bl├╝hen die Rispen von grauwei├čen bis gelben Bl├╝ten.

Wichtige Info: Manchmal als Artemisia tridentata bezeichnet.

Eigenschaften

Kulturvariet├Ąt: n / a
Familie:Asteraceae
Gr├Â├če:H├Âhe: 0 ft. Bis 4 ft.
Breite: 0 Fu├č bis 0 Fu├č
Pflanzenkategorie:Stauden, Str├Ąucher,
Pflanzeneigenschaften:Verbreitung,
Laub Eigenschaften:duftend, mittlere Bl├Ątter, immergr├╝n,
Blume Eigenschaften:aufrecht,
Blumenfarbe:wei├če, gelbe,
Toleranzen:Hirsch,

Bedarf

Bloomtime Bereich: Mitte Herbst bis Mitte Herbst
USDA H├Ąrte Zone:8 bis 9
AHS Hitzezone:F├╝r diese Anlage nicht definiert
Lichtbereich:Volle Sonne bis volle Sonne
pH-Bereich:F├╝r diese Anlage nicht definiert
Boden Bereich:Irgendein
Wasserbereich:Trocken bis Normal

Pflanzenpflege

D├╝ngen

How-to: D├╝ngung f├╝r Einj├Ąhrige und Stauden
Einj├Ąhrige und mehrj├Ąhrige Pflanzen k├Ânnen ged├╝ngt werden mit: 1. wasserl├Âslichen, schnell freisetzenden D├╝ngemitteln; 2. temperaturkontrollierte Langzeitd├╝nger; oder 3. organische D├╝ngemittel wie Fischemulsion. Wasserl├Âsliche D├╝ngemittel werden in der Regel alle zwei Wochen w├Ąhrend der Wachstumsperiode oder gem├Ą├č den Anweisungen auf dem Etikett verwendet. Kontrollierte, langsam freisetzende D├╝nger werden ├╝blicherweise nur einmal w├Ąhrend der Wachstumsperiode oder pro Etikettenrichtung in den Boden eingearbeitet. Bei organischen D├╝ngemitteln wie Fischemulsionen sind die Anweisungen auf dem Etikett zu befolgen, da diese je nach Produkt variieren k├Ânnen.

Licht

Bedingungen: Volle Sonne
Volle Sonne ist definiert als eine Exposition von mehr als 6 Stunden ununterbrochener, direkter Sonne pro Tag.

Bew├Ąsserung

Bedingungen: Trocken
Trocken ist definiert als ein Gebiet, das regelm├Ą├čig Wasser erh├Ąlt, aber schnell entw├Ąssert. Dies f├╝hrt zu einem Boden, der oft bis zu einer Tiefe von 18 Zoll trocken ist.
Bedingungen: Normale Bew├Ąsserung f├╝r Freilandpflanzen
Normale Bew├Ąsserung bedeutet, dass der Boden gleichm├Ą├čig feucht gehalten und regelm├Ą├čig bew├Ąssert werden sollte, wie es die Bedingungen erfordern. Die meisten Pflanzen m├Âgen 1 Zoll Wasser pro Woche w├Ąhrend der Wachstumsperiode, aber passen Sie auf, nicht ├╝ber Wasser. Die ersten zwei Jahre nach der Installation einer Pflanze ist die regelm├Ą├čige Bew├Ąsserung wichtig f├╝r die Einrichtung. Das erste Jahr ist kritisch. Es ist besser, einmal pro Woche zu gie├čen und tief zu gie├čen, als h├Ąufig f├╝r ein paar Minuten zu gie├čen.

Pflanzen

How-to: Gartenbetten vorbereiten
Verwenden Sie ein Boden-Test-Kit, um den S├Ąuregehalt oder die Alkalit├Ąt des Bodens zu bestimmen, bevor Sie mit der Gartenbettvorbereitung beginnen. So k├Ânnen Sie feststellen, welche Pflanzen f├╝r Ihren Standort am besten geeignet sind. ├ťberpr├╝fen Sie die Bodenentw├Ąsserung und korrigieren Sie die Entw├Ąsserung, wenn stehendes Wasser vorhanden ist. Entfernen Sie Unkraut und Schmutz von den Pflanzfl├Ąchen und entfernen Sie Unkr├Ąuter, sobald sie auftauchen.

Eine Woche bis 10 Tage vor dem Pflanzen, f├╝gen Sie 2 bis 4 Zoll alten Mist oder Kompost hinzu und arbeiten in die Pflanzstelle, um die Fruchtbarkeit zu verbessern und die Wasserretention und Drainage zu erh├Âhen. Wenn die Bodenzusammensetzung schwach ist, sollte auch eine Schicht Mutterboden in Betracht gezogen werden. Egal, ob Ihr Boden Sand oder Lehm ist, es kann verbessert werden, indem das gleiche hinzugef├╝gt wird: organische Substanz. Je mehr desto besser; arbeite tief in den Boden. Bereiten Sie Betten auf eine 18 Zoll Tiefe f├╝r Stauden. Das wird jetzt eine gewaltige Menge an Arbeit sein, wird sich aber sp├Ąter auszahlen. Das ist auch nicht leicht, wenn Pflanzen erst einmal etabliert sind.
How-to: Beschneiden von bl├╝henden Str├Ąuchern
Es ist n├Âtig zu beschneide deinen laubbl├╝henden Strauch aus zwei Gr├╝nden: 1. Durch Entfernen von altem, besch├Ądigtem oder totem Holz erh├Âhen Sie den Luftstrom, was zu weniger Krankheiten f├╝hrt. 2. Sie verj├╝ngen neues Wachstum, das die Blumenproduktion erh├Âht.

Pruning Laubstr├Ąucher k├Ânnen in 4 Gruppen unterteilt werden: Diejenigen, die erfordern minimaler Schnitt (nehmen Sie nur tote, kranke, besch├Ądigte oder gekreuzte Zweige heraus, k├Ânnen im fr├╝hen Fr├╝hling getan werden.); Fr├╝hlingsprossen (regt kr├Ąftiges, neues Wachstum an, das Sommerblumen produziert - mit anderen Worten, Blumen erscheinen auf neuem Holz); Sommerschnitt nach der Blume (nach der Bl├╝te, schneiden Sie die Triebe ab, und nehmen Sie etwas vom alten Wachstum, bis zum Boden); das Beschneiden von Gew├Âhnlichen Beschneidungen (Blumen erscheinen auf Holz aus dem Vorjahr. Schneiden Sie gebl├╝mte St├Ąngel um 1/2 zur├╝ck, um neue Triebe zu ernten und entfernen Sie 1/2 der gebl├╝hten Stiele ein paar Zentimeter vom Boden.) Entfernen Sie tote, besch├Ądigte oder kranke H├Âlzer immer zuerst. egal, welche Art von Beschneidung Sie tun.

Beispiele: MinimalAmelanchier, Aronia, Chimonanthus, Clethra, Cornus alternifolia, Daphne, Fothergilla, Hamamelis, Poncirus, Viburnum. Fr├╝hling: Abelia, Buddleia, Stechapfel, Fuchsia, Hibiskus, Hypericum, Perovskia, Spirea douglasii / japonica, Tamarix. Sommer nach der Blume: Buddleia alternifolia, Calycanthus, Chaenomeles, Corylus, Cotoneaster, Deuttia, Forsythie, Magnolie x soulangeana / stellata, Philadelphus, Rhododendron sp., Ribes, Spirea x Arguta / Prunifolia / Thunbergii, Syringa, Weigela. Suckering: Kerria
How-to: Pinching und Verd├╝nnung Stauden
Wenn Sie einmal eine Staude gepflanzt haben, bedeutet das nicht, dass Sie Jahre des wartungsfreien Gartenbaus genie├čen werden. Stauden m├╝ssen genau wie jede andere Pflanze gepflegt werden. Eine Sache, die Stauden unterscheidet, ist, dass sie dazu neigen, aktive Z├╝chter zu sein, die gelegentlich ausged├╝nnt werden m├╝ssen, oder sie werden an Energie verlieren.

Wie Stauden feststellen, ist es wichtig, sie zur├╝ck zu schneiden und sie gelegentlich ausd├╝nnen.Dies wird verhindern, dass sie eine Fl├Ąche vollst├Ąndig unter Ausschluss anderer Pflanzen ├╝bernehmen, und wird auch die Luftzirkulation erh├Âhen, wodurch die H├Ąufigkeit von Krankheiten wie Botrytis und Mehltau reduziert wird.

Viele Arten bl├╝hen auch reichlich und produzieren reichlich Samen. Wenn die Bl├╝ten verblassen, ist es ratsam, Ihre Pflanze zu toten; das hei├čt, verbrauchte Blumen zu entfernen, bevor sie Samen bilden. Dies wird verhindern, dass Ihre Pflanzen im Garten s├Ąen und die betr├Ąchtliche Energie, die die Pflanze ben├Âtigt, um Saatgut zu produzieren, bewahren.

Wenn Stauden reifen, k├Ânnen sie eine dichte Wurzelmasse bilden, die schlie├člich zu einer weniger kr├Ąftigen Pflanze f├╝hrt. Es ist ratsam, gelegentlich einen Bestand solcher Stauden auszud├╝nnen. Indem Sie das Wurzelsystem teilen, k├Ânnen Sie neue Pflanzen in einem anderen Bereich des Gartens pflanzen oder verschenken. Auch Wurzelschnitt wird neues Wachstum stimulieren und die Pflanze verj├╝ngen. Die meisten Stauden k├Ânnen entweder im Fr├╝hling oder im Herbst erfolgreich geteilt werden. Mach ein paar Hausaufgaben; einige Stauden haben eine Pr├Ąferenz.
How-to: Pflanzen von Str├Ąuchern
Grabe ein Loch, das doppelt so gro├č ist wie der Wurzelballen und tief genug, um auf derselben H├Âhe zu pflanzen, wo sich der Strauch im Beh├Ąlter befand. Wenn der Boden schlecht ist, bohren Sie das Loch noch breiter und f├╝llen Sie es mit einer Mischung aus der H├Ąlfte des urspr├╝nglichen Bodens und der H├Ąlfte des Komposts oder der Bodenverbesserung.

Sorgf├Ąltig den Strauch aus dem Beh├Ąlter entfernen und die Wurzeln vorsichtig abtrennen. Position in der Mitte des Lochs, beste Seite nach vorne. Falls erforderlich, wie oben beschrieben mit Originalboden oder einer ge├Ąnderten Mischung f├╝llen. F├╝r gr├Â├čere Str├Ąucher, bauen Sie ein Wasser gut. Fertig mit Mulchen und gut w├Ąssern.

Wenn die Pflanze ballen-und-burlappled ist, entfernen Sie die Verschl├╝sse und falten Sie die Oberseite des nat├╝rlichen Sackleinens zur├╝ck und stecken Sie es in das Loch, nachdem Sie den Strauch positioniert haben. Stellen Sie sicher, dass alle Sackleinen begraben sind, so dass es w├Ąhrend hei├čer, trockener Perioden kein Wasser vom Wurzelballen ableitet. Wenn synthetische Leinwand, wenn m├Âglich entfernen. Wenn dies nicht m├Âglich ist, schneiden Sie oder schneiden Sie Schlitze, damit sich Wurzeln in den neuen Boden entwickeln k├Ânnen. F├╝r gr├Â├čere Str├Ąucher, bauen Sie ein Wasser gut. Fertig mit Mulchen und gut w├Ąssern.

Wenn der Strauch wurzelig ist, achten Sie auf eine Verf├Ąrbung irgendwo in der N├Ąhe der Basis; Diese Markierung ist wahrscheinlich dort, wo die Bodenlinie war. Wenn der Boden zu sandig oder zu lehmig ist, f├╝gen Sie organische Stoffe hinzu. Dies wird sowohl bei der Entw├Ąsserung als auch bei der Wasserspeicherkapazit├Ąt helfen. F├╝llen Sie den Boden, gerade genug, um Strauch zu unterst├╝tzen. Fertig mit Mulchen und gut w├Ąssern.
How-to: Pflanzen von Stauden
Bestimmen Sie geeignete Stauden f├╝r Ihren Garten durch die Ber├╝cksichtigung von Sonne und Schatten durch den Tag, Belichtung, Wasserbedarf, Klima, Boden Make-up, saisonale Farbe gew├╝nscht, und die Position von anderen Gartenpflanzen und B├Ąumen.

Die besten Pflanzzeiten sind Fr├╝hling und Herbst, wenn der Boden bearbeitbar ist und keine Frostgefahr besteht. Die Bepflanzung im Herbst hat den Vorteil, dass sich die Wurzeln entwickeln k├Ânnen und nicht mit dem sich entwickelnden Spitzenwachstum wie im Fr├╝hling konkurrieren m├╝ssen. Fr├╝hling ist w├╝nschenswerter f├╝r Stauden, die nasse Bedingungen oder f├╝r k├Ąltere Gebiete ablehnen, die volle Errichtung vor dem ersten Winter erlaubend. Das Pflanzen im Sommer oder Winter ist f├╝r die meisten Pflanzen nicht ratsam, es sei denn, man pflanzt eine Pflanze von gr├Â├čerer Gr├Â├če.

Pflanzgef├Ą├če pflanzen: Bereiten Sie Pflanzl├Âcher mit angemessener Tiefe und Abstand dazwischen vor. Bew├Ąssern Sie die Pflanze gr├╝ndlich und lassen Sie das ├╝bersch├╝ssige Wasser ablaufen, bevor Sie es vorsichtig aus dem Beh├Ąlter nehmen. L├Âsen Sie vorsichtig den Wurzelballen und legen Sie die Pflanze in das Loch, w├Ąhrend Sie die Erde um die Wurzeln bef├╝llen. Wenn die Pflanze extrem wurzelgebunden ist, trennen Sie die Wurzeln mit den Fingern. Ein paar Schlitze mit einem Taschenmesser sind in Ordnung, sollten aber auf ein Minimum reduziert werden. Boden und Wasser gr├╝ndlich auff├╝llen und vor direkter Sonneneinstrahlung sch├╝tzen.

Pflanzen ohne Wurzeln: Pflanze so bald wie m├Âglich nach dem Kauf. Bereiten Sie geeignete Pflanzl├Âcher vor, verteilen Sie die Wurzeln und bearbeiten Sie die Erde w├Ąhrend des Einf├╝llens in die Wurzeln. Gut w├Ąssern und vor direkter Sonne sch├╝tzen, bis sie stabil ist.

S├Ąmlinge pflanzen: Eine Reihe von Stauden produzieren selbst gepflanzte S├Ąmlinge, die verpflanzt werden k├Ânnen. Sie k├Ânnen auch Ihr eigenes S├Ąmlingsbett zum Umpflanzen beginnen. Bereiten Sie geeignete Pflanzl├Âcher vor, die f├╝r die Pflanzenentwicklung geeignet sind. Heben Sie den Keimling und m├Âglichst viel umliegenden Boden vorsichtig mit Ihrer Gartenkelle an und pflanzen Sie ihn sofort wieder auf. Straffen Sie den Boden mit den Fingerspitzen und gie├čen Sie ihn gut. Schatten von direkter Sonne und Wasser regelm├Ą├čig bis stabil.

Probleme

Sonstiges

Bilder pflanzen

Ähnliche Videos: .


Vielleicht Interessiert Sie Noch:



Einen Kommentar Abgeben